NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Benutzeravatar
Mirulan
Beiträge: 98
Registriert: 18.02.2005 19:20:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Berlin

NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von Mirulan » 14.07.2019 09:43:37

Hallo Leute!

Ich habe mir ein NAS (TS-251B von QNAP) geleistet. und kriege beim einbinden der NFS-Laufwerke folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

mount Audio/
mount.nfs: an incorrect mount option was specified


So weit, so klar! In meiner fstab steht folgendes

Code: Alles auswählen

192.168.xxx.xxx:/Audio    /media/nas/Audio    nfs   gid=1005,defaults        0 0
Die Rechte für das Verzeichnis sind (mirunas gleich gid=1005):

Code: Alles auswählen

drwxrwxr-x 2 root mirunas 4096 Jul 14 06:51 Audio
Wo liegt mein Denkfehler? Ich durchforste mein QTS Betriebssystem des NAS nach Rechtezuweisungen und werde
nicht wirklich schlau daraus. (Es gibt zwar viel Doku ich finde sie allerdings etwas unstrukturiert,)

TIA

Mirulan

schwedenmann
Beiträge: 4342
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von schwedenmann » 14.07.2019 10:11:50

Hallo

mount Audio/
192.168.xxx.xxx:/Audio

fällt dir was auf ?
Außer der IP, die ist für den Fehler erst unwichtig :mrgreen:

mfg
schwedenmann

Benutzeravatar
Mirulan
Beiträge: 98
Registriert: 18.02.2005 19:20:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Berlin

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von Mirulan » 14.07.2019 10:51:10

Hallo schwedenmann.

Ne sorry ich steh immer noch auf dem Schlauch!

Was meinst du? In der Fstab ist die IP natürlich nicht auskommentiert.

Aber der / kanns ja auch nicht sein, ich tippe mehr auf das default mit den Optionen,
ich weiß aber nicht wo ich da hinlangen muß.

TIA

Mirulan

RobertS
Beiträge: 346
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von RobertS » 14.07.2019 11:18:46

versuch doch einfach mal

Code: Alles auswählen

mount /media/nas/Audio

Benutzeravatar
Mirulan
Beiträge: 98
Registriert: 18.02.2005 19:20:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Berlin

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von Mirulan » 14.07.2019 11:28:21

Hallo.

Ne sorry, das war nicht der Fehler, denn ich war in dem Verzeichnis, in dem Audio (also /media/nas/Audio) drin war.

ich habe immer noch eine inkorrekte option.

kann sein, daß ich über die idmapd.conf gehen muss, um die Gruppen und User anzugleichen. Aber da steig ich noch nicht
durch.

TIA
Mirulan

RobertS
Beiträge: 346
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von RobertS » 14.07.2019 13:32:26

Mal kurz meine Konfiguration
auf Clientseite

Code: Alles auswählen

/etc/fstab
…
ProLiant:/ProLiant      /home/NAS       nfs4    rw,noauto,users         0       0
auf Serverseite

Code: Alles auswählen

/etc/fstab
…
# /srv was on /dev/md0 during installation
UUID=636afd37-8eb0-4d6f-897f-67b1e09d5e96 /srv            ext4    defaults        0       2
/srv            /export/ProLiant        none    rw,bind 0       0

Code: Alles auswählen

/etc/exports
…
/export                 192.168.xxx.xxx/31(ro,sync,insecure,root_squash,no_subtree_check,fsid=0) 192.168.xxx.xxx/32(ro,sync,insecure,root_squash,no_subtree_check,fsid=0)
/export/ProLiant        192.168.xxxx.xxx/31(rw,sync,insecure,root_squash,no_subtree_check) 192.168.xxx.xxx/32(rw,sync,insecure,root_squash,no_subtree_check)
Eingehängt wird das Verzeichnis über ein script das bei Bedarf aufgerufen wird.

Code: Alles auswählen

Robert@t550:~$ cat ~/bin/mount_NAS 
#! /bin/sh
mount /home/NAS/

Code: Alles auswählen

-rwxr--r--  1 robert robert        28 Feb 22 17:40 mount_NAS

User ID auf Server und Client sind gleich, d.h. sämtliche User die auf den Server zugreifen sind sowohl auf den Clients wie auch auf dem Server mit identischer ID angelegt.
Namensauflösung erfolgt über hosts Datei.
Wenn ich jetzt auf die /etc/exports sehe kommt mir da doch einiges etwas seltsam vor, funktioniert aber.
Zuletzt geändert von RobertS am 14.07.2019 13:37:39, insgesamt 1-mal geändert.

schwedenmann
Beiträge: 4342
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von schwedenmann » 14.07.2019 13:35:31

Hallo

Wenn ich jetzt auf die /etc/exports sehe kommt mir da doch einiges etwas seltsam vor, funktioniert aber.

Das ist doch so normal für nfsv4

@mirulan
Ev solltest du explizit die nfs-Version in der fstab mitgeben.

mfg
schwedenmann

RobertS
Beiträge: 346
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von RobertS » 14.07.2019 14:29:05

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2019 13:35:31
Hallo

Wenn ich jetzt auf die /etc/exports sehe kommt mir da doch einiges etwas seltsam vor, funktioniert aber.

Das ist doch so normal für nfsv4

Hab jetzt nochmal ein wenig nachgelesen, ist schon alles richtig so. Was das mit den IP Adressen 192.168.xxx.xxx/31 sollte war mir entfallen.
Die Einrichtung ist doch schon ne Weile her.
Hintergrund ist die gewollte Einschränkung Nfs nur übers Kabelnetz und nicht über WLan zu nutzen. Einfach eine Geschwindigkeitsfrage.

reox
Beiträge: 1669
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von reox » 14.07.2019 14:42:33

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2019 13:35:31
@mirulan
Ev solltest du explizit die nfs-Version in der fstab mitgeben.
Mhh also solange das nicht ein ur-alt kernel ist, sollte das egal sein:
man mount.nfs hat geschrieben: Under Linux 2.6.32 and later kernel versions, mount.nfs can mount all NFS file system versions. Under earlier Linux kernel versions, mount.nfs4 must be used for mounting NFSv4 file systems while mount.nfs must be used for NFSv3 and v2.

Benutzeravatar
Mirulan
Beiträge: 98
Registriert: 18.02.2005 19:20:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Berlin

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von Mirulan » 14.07.2019 15:55:44

Hallo Leute.

Ich hab's jetzt soweit hingekriegt, daß ich die exports meines NAS mounten kann.
Es lag an den Einstellungen in QTS (grafische Oberfläche meines QNAP-NAS).

Jetzt muss ich "nur" noch rauskriegen wie ich Verzeichnisse und Dateien schreiben kann.
Wahrscheinlich auch irgendwo in der grafischen Oberfläche.

Danke erst mal an alle.

Gruß Mirulan

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 613
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: NAS via nfs in Heimnetzwerk einbinden

Beitrag von jph » 14.07.2019 22:52:07

Mirulan hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.07.2019 15:55:44
Ich hab's jetzt soweit hingekriegt, daß ich die exports meines NAS mounten kann.
Wiki-Artikel zum Thema NFSv4-Mini-Howto

Antworten