192.168.0.1 Problem...

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 13.09.2019 16:27:27

Mahlzeit, ich habe ein kleines Problem mit meinem Server, der bei mir zuhause steht.
Ich habe es nach über eine Woche geschafft alles einzurichten und stehe vor einem Problem welches ich nicht ganz gelöst bekomme.
Ich habe auf meinem Server ts3 installiert, welches sich auch von außerhalb erreichen lässt, allerdings habe ich folgendes Problem.
Ich teile mir mein Internet mit meinem Nachbar
Dementsprechend ist er auch ab und zu auf meinem ts. Jetzt haben wir das Problem das wenn wir beide uns auf dem ts befinden, das wir beide die selbe IP haben 192.168.0.1 und wenn wir dann miteinander reden wollen, bekommen wir einen highping bis der Router sich neustartet, und dies passiert bei allen Anwendungen die wir beide nutzen wollen.
GTA Ragemp Server, der gehostwt ist
Dort fliegen wir auch wegen einem highping und danach startet der Router neu.
Benutze ich aber ein VPN läuft dies.
Allerdings habe ich nur 2gb an Volumen welches ich aufbrauchen kann.
Kann ich bei mir am PC oder auf meinem Server die localhost IP ändern? Oder die entziffern also die 1 zu einer 4 machen oder dergleichen?

eggy
Beiträge: 1929
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von eggy » 13.09.2019 17:50:51

Du bringt da Begrifflichkeiten durcheinander: "localhost" ist, wenn der Rechner mit sich selbst redet, das ist die 127.0.0.1.
Was Du machen willst, ist die lokale IP ändern. Das geht, wie kommt aber drauf an, woher Du sie ursprünglich hast.
Relativ normal ist "DHCP" d.h. Euer Router verteilt die IPs, dann musst Du im Router sagen, dass der Rechner fest ne andere bekommen soll.
Oder Du hast ne Feste IP verteilt, da gibts unterschiedliche Möglichkeiten, bei nem Linux wahrscheinlich in der /etc/network/interfaces, die Netzwerkkarte wird wahrscheinlich eth0 oder enp-irgendwas sein. Am einfachsten mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

cat /etc/network/interfaces
nach NoPaste (Link ist links im Menü zu finden) tun, dann kann man am konkreten Beispiel was dazu sagen.
Btw die benutze Debianversion angeben ist immer ganz sinnvoll, denn je nach Version gibts manchmal andere Lösungswege oder Problemursachen.

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 13.09.2019 21:26:58

Hallo.
nach dem ich Folgenden befehl eingegeben habe
cat /etc/network/interfaces
bekomme ich folgenden auszug.

Code: Alles auswählen

auto lo
iface lo inet loopback
Also wir beseitzen 2 router.
einmal die Connect box von UM, und eine Fritzbox.
Das Problem ist ja, daß es eigentlich nur darauf zurück zu führen ist.
Weil wenn er mit deinem Handy ohne WLAN connected geht alles ohne Probleme.
Kommt er aber mit seinem PC dazu, sieht man wie der ping hoch geht, meistens bis 2000 und danach startet sein Router neu.
Dies ist bei allem der Fall was wir beide machen möchten, und das mit der vpn geht leider nur auf dem ts
Spielen wir was passiert das selbe wie oben gesagt.
Langsam bin ich echt am verzweifeln da ich nicht weiß wo genau ich nach dem Fehler suchen soll.
Ob bei der Um Box oder an der fritzbox.

Also System ist es Debian 10.

Benutzeravatar
bluestar
Beiträge: 1063
Registriert: 26.10.2004 11:16:34
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von bluestar » 14.09.2019 09:10:15

Skizziere doch einmal den Netzplan, welches Gerät wo, wie konfiguriert

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 13:18:36

Also. hoffe bekomme es irgendwie hin. :D


an der UM - Meine fritzbox und mein nachbar.
Fritz auf Lan 1, und der pc von ihm auf 2.
Fritzbox.
Lan port 2 Server.
Lan port 3 Mein Pc.
Configuriert sollte ist es so
192.168.0.1 standardgateway auf jedem pc...
IP Adresse
Server. 192.168.0.115
Mein PC 192.168.0.194
Pc von meinem Nachbar. 192.168.0.107

Bei connect auf Ts3 haben alle Clienten inerhalb meines Netzwerkes Folgende ip. 192.168.0.1
Auserhalb die Jeweilige ip.

Beim Connect auf dem Ts3. Läuft alles ohne Probleme wenn man nicht redet.
Redet man aber. bekommt man direkt ein Highping. und der UM Router Startet neu.
Stummt man sich dennoch wieder. geht der ping runter und es läuft wieder.
und das passiert bei allen anwendungen innerhalb meines Netzwerkes.
Connectet er mit dem handy. ohne WLAN kommt nicht ein problem,
Weswegen ich denke das es an der 192.168.0.1 Liegen könnte..

mat6937
Beiträge: 1401
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von mat6937 » 14.09.2019 13:58:38

Nooboody hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.09.2019 13:18:36
an der UM - Meine fritzbox und mein nachbar.

Fritz auf Lan 1, und der pc von ihm auf 2.

Fritzbox.
Lan port 2 Server.
Lan port 3 Mein Pc.
Configuriert sollte ist es so
192.168.0.1 standardgateway auf jedem pc...
IP Adresse
Server. 192.168.0.115
Mein PC 192.168.0.194

Pc von meinem Nachbar. 192.168.0.107
Welche interne IPv4-Adresse bzw. Subnetz hat die UM-Box und welche IPv4-Adresse bzw. Subnetz hat die FritzBox?
Ist sowohl auf der FritzBox als auch auf der UM-Box ein DHCP-Server aktiv?

Wenn der PC deines Nachbarn direkt mit der UM-Box verbunden ist, warum hat dieser dann kein anderes Standardgateway?

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 14:21:28

DHCP ist aktiv, bei beiden Routern.
In der musste ich es hinterlegen das die fritzbox über LAN 1 Internet beziehen soll, und das sie also ein sogenannter Mesh Router funktioniert.

mat6937
Beiträge: 1401
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von mat6937 » 14.09.2019 14:26:09

Nooboody hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.09.2019 14:21:28
DHCP ist aktiv, bei beiden Routern.
In der musste ich es hinterlegen das die fritzbox über LAN 1 Internet beziehen soll, ...
OK, aber dann konfiguriere in der FritzBox ein anderes Subnetz (für ihre Clients). D. h. aber, es wird dann zweimal NAT für die Clients der FritzBox gemacht.

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 14:35:05

Wie stell Ich das am besten an?

mat6937
Beiträge: 1401
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von mat6937 » 14.09.2019 14:51:01

Nooboody hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.09.2019 14:35:05
Wie stell Ich das am besten an?
Hast Du deine FB z. Zt. als IP-Client oder als NAT-Router konfiguriert?

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 15:07:12

Sie läuft auf IP Client.

mat6937
Beiträge: 1401
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von mat6937 » 14.09.2019 15:15:28

Nooboody hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.09.2019 15:07:12
Sie läuft auf IP Client.
Dann ändern und als NAT-Router (... der Internet-Verbindung selbst aufbaut) konfigurieren.

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 15:24:55

Das habe ich bereits versucht, dann ist es aber so
Das ich keine Ports mehr frei geben kann

mat6937
Beiträge: 1401
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von mat6937 » 14.09.2019 15:29:12

Nooboody hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.09.2019 15:24:55
Das ich keine Ports mehr frei geben kann
Sollte aber möglich sein. Von der UM-Box auf die FB und in der FB zum Client.
Kannst Du mit der UM-Box evtl. einen Bridge-Modus konfigurieren?

Nooboody
Beiträge: 28
Registriert: 07.09.2019 11:43:56

Re: 192.168.0.1 Problem...

Beitrag von Nooboody » 14.09.2019 15:33:35

Ja, ich kann einen Bridge-Modus aktivieren.
Was genau ist dieser Modus?

Antworten