(gelöst)Deja-Dup Passwort vergessen?

Alles rund um sicherheitsrelevante Fragen und Probleme.
Antworten
Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

(gelöst)Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 01.11.2019 15:14:37

Hallo,

ich habe das Backup-Tool "Deja Dup" benutzt und das Passwort vergessen :oops:
Kann ich john nehmen um dies zu entschlüsseln oder etwas anderers?
Ist es bei euch auch schon passiert, was habt ihr getan???

Mfg
Strunz_1975
Zuletzt geändert von Strunz_1975 am 11.11.2019 20:07:31, insgesamt 3-mal geändert.
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von TRex » 01.11.2019 19:29:18

Wenn das Passwort schlecht ist, wirst du das mit John rausfinden. Schonmal über einen Passwortmanager nachgedacht?
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 02.11.2019 12:13:47

Eine Frage hätt ich noch

Er bringt die Fehlermeldung "no passwd hashes load"!

Was muss ich tun?

Mfg
Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6262
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von TRex » 02.11.2019 14:33:35

Also Disclaimer vorab: ich kenne dejadup nur insofern, dass es auf duplicy aufbaut, welches wiederum gnupg für Verschlüsselung verwendet. Von john kenne ich nur die Beschreibung. Deine Fehlermeldung mit den möglichen Ursachen findest du in der FAQ [1] von JTR.

Auf Basis dessen: Wie versuchst du john zu verwenden, und weißt du, welche crypto in den duplicy-Dateien steckt? Sobald du denkst, dass du ne Ahnung hast, was du tust, kannst du auch mal nen verbose-Schalter suchen, um mehr Informationen zu bekommen. Kann aber sein, dass es prinzipiell nicht funktioniert, wenn die verwendete Hash-Funktion nicht unterstützt wird.

Es gibt übrigens auch ein Tool namens gpg2john laut der Mail hier: [2] Musst du aber selbst evaluieren.

[1] https://www.openwall.com/john/doc/FAQ.shtml
[2] https://www.openwall.com/lists/john-users/2015/11/17/1
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 02.11.2019 15:04:44

Danke du hast mir sehr weitergeholfen :hail: :hail: :hail: :hail:

Hier ist die englische Beschreibung:

https://www.ubuntuvibes.com/2012/10/rec ... -john.html

Gibt es das auch unter "Kali" oder "Parrot" als fertiges Binary???

Mfg
Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 09.11.2019 14:16:53

Wird das Passwort (gpg) vom Deja-Dup unter "/etc/passwd" zentral gespeichert?

Mfg
Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
jph
Beiträge: 666
Registriert: 06.12.2015 15:06:07
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Greven/Westf.

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von jph » 10.11.2019 00:09:28

Strunz_1975 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 14:16:53
Wird das Passwort (gpg) vom Deja-Dup unter "/etc/passwd" zentral gespeichert?
Nein. In dieser Datei liegen die Passwörter der Nutzerkonten, aber keine Passwörter zu Anwendungen. Wenn du dein deja-dup-Passwort vergessen hast, dann kannst du deine Datensicherung in den Wind schreiben.

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 10.11.2019 10:56:29

jph hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.11.2019 00:09:28
Strunz_1975 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 14:16:53
Wird das Passwort (gpg) vom Deja-Dup unter "/etc/passwd" zentral gespeichert?
Nein. In dieser Datei liegen die Passwörter der Nutzerkonten, aber keine Passwörter zu Anwendungen. Wenn du dein deja-dup-Passwort vergessen hast, dann kannst du deine Datensicherung in den Wind schreiben.
gpg2john ist die Lösung:-)
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1624
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Deja-Dup Passwort vergessen?

Beitrag von Strunz_1975 » 10.11.2019 20:55:10

Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Antworten