Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 07.11.2019 01:41:43

Mein Problem ist:
Ich komme nicht drauf, wie man nach der Lösung googelt. Offenbar bekomme ich das Problem nicht Suchmaschinen-verständlich erklärt.
Ist aus dem Titel etwa klar, was ich meine?
Ich hätte dieses Verhalten nämlich gern deaktiviert.

System ist Debian (9, IIRC) mit XFCE, also auch PulseAudio.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6792
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von smutbert » 07.11.2019 10:52:40

möglicherweise ist das ein Feature namens „ducking“. Sinnvoll ist das nur bei bestimmten Audioausgaben, zum Beispiel bei Anrufen. (Weshalb Programme bei Pulseaudio mitteilen können welche Funktion sie erfüllen.)

Pulseaudio ist bis jetzt auch einzige Möglichkeit, die ich kenne, dass das automatisch passiert. Du könntest einmal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

$ pactl list modules short
posten. Wenn in der Liste das Modul »module-role-ducking« auftaucht, könnte das dafür verantwortlich sein. Der nächste Schritt wäre dann herauszufinden warum es bei dir überhaupt geladen wird.

Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 07.11.2019 18:00:32

Ah, danke.
Aber die Ausgabe sieht so aus:

Code: Alles auswählen

$ pactl list modules short
0	module-device-restore		
1	module-stream-restore		
2	module-card-restore		
3	module-augment-properties		
4	module-switch-on-port-available		
5	module-udev-detect		
6	module-alsa-card	device_id="1" name="pci-0000_01_00.1" card_name="alsa_card.pci-0000_01_00.1" namereg_fail=false tsched=yes fixed_latency_range=no ignore_dB=no deferred_volume=yes use_ucm=yes avoid_resampling=no card_properties="module-udev-detect.discovered=1"	
7	module-alsa-card	device_id="0" name="pci-0000_00_1b.0" card_name="alsa_card.pci-0000_00_1b.0" namereg_fail=false tsched=yes fixed_latency_range=no ignore_dB=no deferred_volume=yes use_ucm=yes avoid_resampling=no card_properties="module-udev-detect.discovered=1"	
8	module-alsa-card	device_id="2" name="usb-Burr-Brown_from_TI_USB_Audio_CODEC-00" card_name="alsa_card.usb-Burr-Brown_from_TI_USB_Audio_CODEC-00" namereg_fail=false tsched=yes fixed_latency_range=no ignore_dB=no deferred_volume=yes use_ucm=yes avoid_resampling=no card_properties="module-udev-detect.discovered=1"	
9	module-native-protocol-unix		
10	module-default-device-restore		
11	module-rescue-streams		
12	module-always-sink		
13	module-intended-roles		
14	module-suspend-on-idle		
15	module-console-kit		
16	module-systemd-login		
17	module-position-event-sounds		
18	module-role-cork		
19	module-filter-heuristics		
20	module-filter-apply		
21	module-x11-publish	display=:0.0	
22	module-x11-cork-request	display=:0.0	
23	module-x11-xsmp	display=:0.0 session_manager=local/…
Nichts zu „ducking“.
Wonach kann man noch suchen?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6792
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von smutbert » 07.11.2019 18:37:55

Dann müssen wir nach einer anderen Ursache suchen. Mir fehlten da erst einmal die Ideen, also frage ich nach mehr Details, in der Hoffnung, dass wir auf etwas stoßen:

Passiert das nur bei einer oder wenigen bestimmten Anwendungen, dass die anderen Quellen leiser werden oder bei allen?
Die anderen Quellen werden nach dem Ende der Wiedergabe wieder lauter?
Passiert das beim Onboardsound genauso wie bei deiner USB-Soundkarte/-Audiointerface?
Ist irgendso etwas wie Videotelefonie oder etwas ähnliches im Spiel, bei dem dieses Feature einen Sinn ergeben würde?

Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 07.11.2019 22:24:27

Ich habe es bei mindestens zwei verschiedenen beobachtet. Das waren IIRC Pidgin und ein Spiel unter Wine.
Ja, danach werden die anderen Quellen auch wieder lauter.
Ich benutze eine externe USB-Soundkarte. Für Onboard müsste ich das mal testen.
Keine Videotelefonie. Aber, wo du es sagst, ich glaube Skype hat sich seinerzeit ähnlich verhalten.

Was mir jetzt aber erst jetzt auffällt: Das Verhalten zeigt sich jetzt gerade nicht. D.h. es könnte doch dieses Modul, das du nanntest, gewesen sein, und es läuft momentan nicht.
Ich werde nochmal in die Ausgabe des Befehls schauen, wenn es sich beim nächsten Start wieder zeigt, und mich dann nochmal melden, damit mir wissen, ob es nun das Modul ist oder doch nicht.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6792
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von smutbert » 07.11.2019 22:49:45

Du kannst das Modul zum Testen mit

Code: Alles auswählen

pactl load-module module-role-ducking
laden und mit

Code: Alles auswählen

pactl unload-module module-role-ducking
wieder entladen.

Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 10.11.2019 22:10:31

So, es ist nicht das Modul.
Und es könnte sein, dass ich auf der falschen Spur war.
Habe mal geschaut, welche Quellen leiser werden, und es sind gar nicht alle.
Verglichen eine Audiodatei mit Audacious und mpv, ersteres „duckt“ sich, letzteres nicht.
Programmspezifisch finde ich aber auch nicht, wo es eine zugehörige Einstellung geben könnte, oder mein Google-Fu versagt.

Edit:
Nunu, bei ner anderen Datei fällt mir der Effekt auch bei mpv auf.
Jetzt bin ich endgültig verwirrt.

Edit2:
Und einzelne Anwendungen können den Masterregler wieder aufs Maximum setzen. Ich dachte, dass Anwendungen nicht übergriffig werden, würden mit

Code: Alles auswählen

flat-volumes = no
erreicht.
Aber dann habe ich es offenbar missverstanden.
Bin für Erklärungen dankbar. ^^"

Edit3:
Es passiert sogar, dass in demselben Browser der eine Tab den anderen runterregelt.

Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 11.11.2019 23:48:45

Ich glaube, ich komme der Sache näher:

Wenn man im Tonmischer manuell eine Quelle hochzieht, werden die anderen auch leiser (ohne die Position ihres Reglers zu ändern), und anders rum. D.h. die Lautstärke ist relativ zu den anderen Quellen, statt zu einem Master, den es zudem gar nicht zu geben scheint.
Das würde den Duck-Effekt erklären, wenn eine neue neue Quelle mit voller Lautstärke dazu kommt.

Was ist dafür verantwortlich und lässt es sich ändern, hin zu einem eigenständigen Masterregler statt dieser relativen Geschichte? Oder zumindest absoluten Einzelreglern?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6792
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von smutbert » 12.11.2019 00:16:26

Das klingt als ob die Lautstärkeskala der Alsa-Lautstärkeregler der Hardware/Treiber von Pulseaudio nicht richtig eingeschätzt wird. Da hilft es möglicherweise tatsächlich die Lautstärkeregellogik umzustellen, dass sich der Masterregler wie gewohnt verhält. (Dass er das nicht tut ist ein Feature, kein Bug.)

Dazu setzt du in /etc/pulse/daemon.conf flat-volumes auf no (Kommentarzeicvhen ; entfernen nicht vergessen).

Kuanor
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2019 15:34:46

Re: Lautstärke der einen Quelle wird reduziert, wenn eine andere was von sich gibt

Beitrag von Kuanor » 14.11.2019 02:11:23

Ah, danke, jetzt benimmt es sich!
Und ja, ich hatte zuvor tatsächlich das Semikolon zu entfernen übersehen. ^^

Antworten