[gelöst] Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
Ronja
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2020 22:19:14

[gelöst] Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von Ronja » 15.01.2020 22:41:20

Hallo liebes Forum,

auf einem Acer Aspire Notebook habe ich Debian 10 Buster installiert. Zuerst lief alles einwandfrei und ich habe das System mehrere Male herunter- und hochgefahren (kein Neustart).
Dann plötzlich trat folgendes Problem auf: Wenn ich das Notebook herunterfahre (über das Menü oder systemctl poweroff im Terminal), fährt es immer nach 1-2 Sekunden wieder hoch. Es macht also "Neustart" statt "Herunterfahren".

Was ich bisher versucht/rausgefunden habe:
- Ich habe Debian nochmal installiert. Während der Installation hatte ich das Akku im Gerät und es am Strom angeschlossen. Alles funktionierte. Gerät mehrmals hoch- und runtergefahren - alles top. An der Installation wird es wohl nicht liegen.
- Dann habe ich es in den Bereitschaftsmodus versetzt und wieder "aufgeweckt" und dann das Stromkabel entfernt, sodass das Notebook nur im Akkubetrieb lief. Wieder an den Strom angeschlossen und heruntergefahren. Und siehe da: Problem wieder da, dass es nicht heruntergefahren bleibt sondern nach 1-2 Sekunden erneut hochfährt. Jetzt kriege ich das Ding nicht mehr aus, es sei denn, ich nehme das Akku raus und trenne schnell das Stromkabel, bevor es wieder hochfährt.
- Fazit: entweder hat der Bereitschaftsmodus das Problem verursacht oder der Betrieb nur über Akku ohne Stromkabel. Irgendwas muss sich verstellt haben. Ich habe keine Nerven bei unserem lahmen Internet das System zum dritten Mal neu zu installieren, um die Ursache noch weiter einzugrenzen.
- Im Internet habe ich den Hinweis gefunden, dass man im Bios gucken soll, ob dort etwas wie "Hochfahren wenn W-lan vorhanden" eingestellt ist. Habe ich geprüft - so etwas gibt es in meinem Bios gar nicht.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?

Es wäre sehr nett, wenn Sie bitte Hinweise oder Anleitungen "anfänger- und idiotenkompatibel" schreiben würden. Ich benutze Debian zwar schon seit ein paar Jahren auf einem anderen Notebook, habe aber trotzdem wenig Ahnung. Bin nur Computer-Laie.

Vielen Dank im Voraus für Eure Mühe!

Hardware und System:
Acer Aspire V5-571; Prozessor: Intel® Core™ i3-2367M CPU @ 1.40GHz × 4
Debian 10; Kernel Linux 4.19.0-6-amd64 x86_64; MATE 1.20.4;
Akku: SANYO Modell AL12A32, Seriennummer 40816
Zuletzt geändert von Ronja am 09.02.2020 13:03:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
frox
Beiträge: 912
Registriert: 06.08.2004 16:29:44
Wohnort: Köln

Re: Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von frox » 16.01.2020 09:39:32

Hast du irgendwas mit USB (3.0) dran hängen, das beim runterfahren noch läuft?
Bei mir haben ein USB-Hub mit Dauerstrom und eine externe USB-Festplatte mal das gleiche Problem verursacht.
Ist allerdings ein Lenovo-Thinkcentre.
Gruß, Fred

Die Zeit salzt alle Wunden

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3268
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von Emess » 16.01.2020 09:51:46

Auch ich beobachte die Phänomen hin und wieder.
Bei mir hängt eine USB-Maus am Gerät.
Doch passiert das nur ab und an.
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Buster KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

Ronja
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2020 22:19:14

Re: Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von Ronja » 16.01.2020 10:26:50

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Am Notebook ist eine alte USB-Maus (USB 2.0) angeschlossen, sonst nichts. Es war auch außer dem USB-Stick zur Installation noch kein USB-Gerät/Speicherkarte/Drucker o.ä. angeschlossen seit der Neuinstallation. Die Maus war schon bei der Installation dran und während noch alles funktioniert hat.

Hab eben mal das Notebook ohne Maus gestartet und heruntergefahren (Touchpad benutzt) - Problem ist leider immer noch da.

Das Problem trat ja wie gesagt auf, nachdem ich das Gerät einmal in den Bereitschaftsmodus versetzt hatte und es kurz nur über Akku laufen ließ.

Ronja
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2020 22:19:14

Re: Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von Ronja » 09.02.2020 12:58:35

Kleines Update:
Nach einer erneuten Installation von Debian trat das Problem dieses Mal sofort auf.

Ich war so genervt, dass ich bei einem PC-Reparaturgeschäft nachgefragt habe, ob die sich damit auskennen. Der Mann dort meinte, das Problem hätte er auch schon mal nach der Installation von Windows. Das Betriebssystem käme dann einfach nicht mit dem Bios klar und da könnte man wohl nichts machen. Mein Gedanke war, dass man dann vielleicht ein Bios-Update probieren könnte. Aber am Bios rumzuwerkeln ist mir zu gefährlich, das habe ich auch noch nie gemacht. Ich schreibe es nur als Idee für Leute, die das gleiche Problem haben.

Ich werde jetzt einfach mit dem Problem leben und immer Akku und Netzstecker entfernen, damit das System nicht neu startet.

Nochmal vielen Dank an alle, die mir versucht haben zu helfen.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3876
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: [gelöst] Debian startet immer neu statt herunterzufahren

Beitrag von willy4711 » 09.02.2020 14:13:18

Habe noch was gefunden, was eventuell helfen könnte, zumal es den selben Rechner zu betreffen scheint:
Ausgang war hier: https://ubuntu-mate.community/t/laptop- ... eu/6521/13
Der Verweis zu einer eventuellen Lösung endet hier https://www.behnke.io/fedora-17-on-an-a ... -shutdown/
Ich kopiere das mal von dort hier rein:
Update (2/13/15) for Arch/systemd users:
@jasonnguyen_ on twitter recently tweeted at me with an update for Arch and systemd users. His approach has been documented here. I've copied and pasted his script here:

Code: Alles auswählen

This is a script to stop power from being transfered to usb ports and turning the laptop
back on after shutdown. This is for laptops running systemd.
 
1. Make an executable script here
/usr/local/bin/haltusbpower.sh
----------
#!/bin/bash
for i in /sys/bus/usb/devices/*/power/control;
        do echo on > $i
done
----------
 
2. Make the script executable with the command "chmod +x /usr/local/bin/haltusbpower.sh
 
3. Make this script run on shutdown with systemd. Make this file here.
/usr/lib/systemd/system/haltusbpower.service
----------
[Unit]
Description=haltusbpower
Before=shutdown.target
DefaultDependencies=no
 
[Service]
ExecStart=/usr/local/bin/haltusbpower.sh
Type=oneshot
RemainAfterExit=yes
 
[Install]
WantedBy=shutdown.target
----------
 
4. Enable the systemd service with "systemctl enable haltusbpower.service"

Antworten