[erledigt] Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Smalltalk
Antworten
buhtz
Beiträge: 329
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

[erledigt] Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Beitrag von buhtz » 16.01.2020 00:20:12

Bin nicht sicher, ob ich diesen Abschnitt aus den Autorenrichtlinien eines wissenschaftlichen Journals richtig verstehe.
You should use only two kinds of headings, major headings should be indicated by underlined capital letters in the centre of the page whereas
minor headings should be underlined, have lower-case letters (beginning with a capital) and begin at the left hand margin.
Hauptüberschrifften sollen sein: Zentriert; 1. Buchstabe Groß und Unterstrichen
Unterüberschriften sollen sein: Linksbündig; 1. Buchstabe Groß; Rest klein; vollständig unterstrichen

Das sieht so schräg und merkwürdig aus, dass ich davon ausgehe, dass ich etwas falsch verstanden habe. ;)
Zuletzt geändert von buhtz am 19.01.2020 13:10:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11050
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Beitrag von hikaru » 16.01.2020 00:40:52

buhtz hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.01.2020 00:20:12
Das sieht so schräg und merkwürdig aus, dass ich davon ausgehe, dass ich etwas falsch verstanden habe. ;)
Das vermute ich auch.
Aus dem Kontext heraus würde ich vermuten, dass Hauptüberschriften durchgängig aus Großbuchstaben bestehen und die dann vollständig unterstrichen sein sollen. Ist aber blöd formuliert wie ich finde.

Benutzeravatar
shoening
Beiträge: 803
Registriert: 28.01.2005 21:05:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Beitrag von shoening » 16.01.2020 07:03:30

Hallo,

ich glaube, Du verstehst da etwas falsch:
You should use only two kinds of headings,
Es sollen nur 2 unterschiedliche Überschriftsarten geben (das war glaube ich klar)
major headings should be indicated by underlined capital letters in the centre of the page whereas
Hauptüberschriften sollen zentriert sein, und unterstrichene Kapitälchen verwenden. Da gibt es dann auch noch Groß- und Kleinschreibung - mit unterschiedlich großen Großbuchstaben.
minor headings should be underlined, have lower-case letters (beginning with a capital) and begin at the left hand margin.
Unterüberschriften sollen linksbündig und unterstrichen sein, und normalen Groß-Kleinschreibungsregeln folgen (die natürlich im Englischen anders sind als im Deutschen) und das erste Wort soll (daher) mit einem Großbuchstaben beginnen.

Was ist das für eine komischen wissenschaftliche Zeitschrift, bei der man die Formatierung explizit selbst macht, statt anzugeben, was das für eine Überschrift ist, wie in LaTeX oder HTML?

Viele Grüße
Stefan
Bürokratie kann man nur durch ihre Anwendung bekämpfen.

MSfree
Beiträge: 5917
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Beitrag von MSfree » 16.01.2020 08:46:30

shoening hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.01.2020 07:03:30
major headings should be indicated by underlined capital letters in the centre of the page whereas
Hauptüberschriften sollen zentriert sein, und unterstrichene Kapitälchen verwenden.
Underlined Capitals sind UNTERSTRICHENE GROßBUCHSTABEN

Kapitälchen würde man englisch als "small capitals" bezeichnen.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5877
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Typografische Begriffe in englischer Autorenrichtlinie

Beitrag von Meillo » 16.01.2020 09:30:12

Ich stimme MSfree zu, sonst passt das was shoening schreibt zu meinem Verstaendnis.
Use ed(1) once in a while!

Antworten