Newbie und B43 WLAN auf Dell - war "Kommando nicht gefunden"

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 20.05.2020 23:57:40

Kein Problem. Ich installiere auch nochmal neu. Am Wochenende habe ich Zeit dafür. Ging ja mit Etcher und dem Erstellen eines USB-Sticks relativ einfach. Also mit 64 Bit installieren?

Danke vielmals schonmal bis hierher!!!

Ah, da hast du ja noch was geschrieben. Also hier:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install broadcom-sta-dkms
[sudo] Passwort für at: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
broadcom-sta-dkms ist schon die neueste Version (6.30.223.271-10).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Ich melde mich morgen wieder. Bin zu müde.
Finde es ganz klasse, dass du so dran bleibst. Tausend Dank!!!!

Auch für den Link zum Debian FAQ. Hatte das noch nicht entdeckt.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3504
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von willy4711 » 21.05.2020 00:13:45

Upps hab ich jetzt gar nicht gesehen, das das schon gemacht wurde..
Dann erst mal Neustart
und anschließend mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

dmesg -T|grep "wlan\|IPv6\|IPv4\|firmware"

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 21.05.2020 21:37:06

Also jetzt:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo dmesg -T|grep "wlan\|IPv6\|IPv4\|firmware"
[sudo] Passwort für at: 
[Do Mai 21 21:06:51 2020] Segment Routing with IPv6
[Do Mai 21 21:06:51 2020] mip6: Mobile IPv6
[Do Mai 21 21:06:52 2020] radeon 0000:01:05.0: firmware: failed to load radeon/R300_cp.bin (-2)
[Do Mai 21 21:06:52 2020] firmware_class: See https://wiki.debian.org/Firmware for information about missing firmware
[Do Mai 21 21:06:52 2020] radeon 0000:01:05.0: Direct firmware load for radeon/R300_cp.bin failed with error -2
[Do Mai 21 21:06:52 2020] [drm:r100_cp_init [radeon]] *ERROR* Failed to load firmware!
[Do Mai 21 21:07:13 2020] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
[Do Mai 21 21:07:17 2020] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): eth0: link becomes ready
Übrigens habe ich rausgefunden, dass man für Windows-Driver das Tool ndiswrapper benutzen kann, um sie in Linux einzubinden.
Kannst du etwas damit anfangen?

Und ich weiß jetzt, dass LXDE die Desktop-Umgebung für ältere Rechner ist, weil ohne Ballast, der das System verlangsamt. L steht für Light. Wird nicht weiter entwickelt, aber weiter benutzbar gehalten. Damit also für mein Gerät aus Zeiten von Windows Vista geeignet.

Außerdem hab ich diese Seite gefunden, die seit 2015 archiviert ist, aber vllt ja doch helfen kann:
http://linuxwireless.sipsolutions.net/e ... u.2FDebian

Folgendes habe ich nach dortiger Anleitung ausgeführt:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ lspci -vnn -d 14e4:
05:00.0 Network controller [0280]: Broadcom Limited BCM4312 802.11b/g LP-PHY [14e4:4315] (rev 01)
	Subsystem: Dell Wireless 1395 WLAN Mini-Card [1028:000b]
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 18
	Memory at c0200000 (64-bit, non-prefetchable) [size=16K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: b43-pci-bridge
	Kernel modules: ssb
In folgender Liste soll ich also nach [14e4:4315] suchen:
http://linuxwireless.sipsolutions.net/e ... #supported

Und siehe da: Supported? Yes!

Ist doch schon mal was.

Auf der archivierten Seite steht auch Folgendes (wenn auch in Englisch, hier schonmal übersetzt):
Die Treiber für b43 / b43legacy stehen in Konflikt mit Broadcom-wl, auch bekannt als Broadcoms 802.11 Linux STA-Treiber oder Broadcom-sta. Stellen Sie sicher, dass Sie, bevor Sie b43 zugunsten von Broadcom-sta verwenden möchten und Ihr drahtloser Broadcom-Chipsatz aus der Geräteliste unterstützt wird, den Broadcom-wl-Treiber zuerst entfernen oder entladen müssen, bevor Sie b43 verwenden, indem Sie Folgendes tun: Wie gehe ich vor? Verwenden Sie den Treiber b43 / b43legacy anstelle von Broadcom-WL? (ist im Original ein Link)

Daher die Frage: Habe ich STA schon installiert? Mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

apt install broadcom-sta-dkms
(Dein letztes Posting auf S. 3)

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 21.05.2020 23:15:35

flake hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.05.2020 23:07:50

Auf dieser Seite von Youtube fand ich auch folgenden Kommentar von jemand, der offenbar ebenso erfolglos wie ich war:
"I got the driver to work using ndiswrapper

I used the following driver
http://ftp.us.dell.com/network/R174291.exe

I am connected to wireless now."

Vielleicht würde es ja helfen, diesen Driver bei mir zu installieren. Aber wie mache ich das, wenn ich eine URL wie diese habe? Wo muss ich den Driver installieren? Und wie geht das in Debian?
Es war gar nicht auf Youtube, sondern ich hatte noch diese Seite gefunden (und jetzt wieder):
https://ubuntuforums.org/archive/index. ... 09397.html

Die Seite ist von 2010.

Und weiter geht's:
Nun konnte ich ja rausfinden, wie meine Netzwerkkarte genau heißt (s.o. in meinem letzten Post, mit lspci -vnn -d 14e4:)
Dell Wireless 1395 WLAN Mini-Card

Die Internetsuche damit brachte mich auf diese Seite:
https://www.dell.com/support/home/de-de ... 00/drivers

Da ist genau diese Netzwerkkarte gelistet mit dem zugehörigen Treiber zum Download:
https://dl.dell.com/comm/DELL_MULTI-DEV ... 216783.EXE

Damit müsste es nun klappen. Jetzt brauche ich nur noch Hilfe mit ndiswrapper und fwcutter, wenn ich es richtig sehe.
Also wie kann ich mit Hilfe dieser Tools diesen Treiber in Debian einbinden?

Hier wäre eine Seite dazu, aber für mich nicht so ganz verständlich:
https://wiki.debian.org/bcm43xx#NDISwrapper

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3504
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von willy4711 » 22.05.2020 14:16:18

flake hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 21:37:06
Daher die Frage: Habe ich STA schon installiert? Mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

apt install broadcom-sta-dkms
Hab nochmal alles durchgesehen (war schon zu spät und zuviel auf einmal)
broadcom-sta-dkms ist nicht richtig installiert worden:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install broadcom-sta-dkms
...
...
Loading new broadcom-sta-6.30.223.271 DKMS files...
Building for 4.19.0-9-686
Module build for kernel 4.19.0-9-686 was skipped since the
kernel headers for this kernel does not seem to be installed.
Verstehe ich zwar nicht, da die Module ja installiert wurde:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install dkms
...
...
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  dkms linux-compiler-gcc-8-x86 linux-headers-4.19.0-9-686-pae
  linux-headers-4.19.0-9-common linux-headers-686-pae linux-kbuild-4.19
Wie dem auch sei, würde ich jetzt so vorgehen:
Das eh nicht richtig installierte Paket purgen

Code: Alles auswählen

apt purge broadcom-sta-dkms
Neustart
dann

Code: Alles auswählen

apt install firmware-b43-installer
Dann habe ich hier noch was gefunden https://askubuntu.com/questions/125799/ ... -a-bcm4312

danach solltest du so vorgehen:
Next do all

Code: Alles auswählen

Sudo modprobe -r b43 bcma

Code: Alles auswählen

Sudo modprobe -r brcmsmac bcma

Code: Alles auswählen

Sudo modprobe -r wl
Module wl not found is possible

Next

Code: Alles auswählen

Sudo modprobe b43
Ich würde dann Neustarten

Letztendlich musst du in wicd dann deine Verbindung einrichten.

Vergiss dieses ndiswrapper - Zeugs. Das muss auch so gehen.

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 23.05.2020 20:36:59

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2020 14:16:18

broadcom-sta-dkms ist nicht richtig installiert worden:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install broadcom-sta-dkms
...
...
Loading new broadcom-sta-6.30.223.271 DKMS files...
Building for 4.19.0-9-686
Module build for kernel 4.19.0-9-686 was skipped since the
kernel headers for this kernel does not seem to be installed.
Verstehe ich zwar nicht, da die Module ja installiert wurde:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install dkms
...
...
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  dkms linux-compiler-gcc-8-x86 linux-headers-4.19.0-9-686-pae
  linux-headers-4.19.0-9-common linux-headers-686-pae linux-kbuild-4.19
Ja, ist komisch. Vielleicht stimmt auch etwas mit der Installation nicht. Es fehlten ja Pakete wie lspci, die eigentlich dabei sein sollten, und ich muss immer den Benutzernamen hinschreiben plus das Passwort. Bei der ersten Installation war der Benutzername immer schon eingetragen.

Nun gut, dir jedenfalls vielen herzlichen Dank, dass du dich noch weiter kümmerst. Ich kann das ja fast nicht wieder gut machen und hoffe, dass du auch etwas davon hast.

Also, jetzt habe ich schon mal gepurged:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt purge broadcom-sta-dkms
[sudo] Passwort für at: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  broadcom-sta-dkms*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Nach dieser Operation werden 14,5 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
(Lese Datenbank ... 216406 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von broadcom-sta-dkms (6.30.223.271-10) ...

------------------------------
Deleting module version: 6.30.223.271
completely from the DKMS tree.
------------------------------
Done.
(Lese Datenbank ... 216342 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Löschen der Konfigurationsdateien von broadcom-sta-dkms (6.30.223.271-10) ...
at@at-dell:~$ 
Dann Neustart.

Dann b43-installer:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt install firmware-b43-installer
[sudo] Passwort für at: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  b43-fwcutter wget
  
Fortsetzung:
    https://nopaste.debianforum.de/41043

Jetzt scheint der nächste Schritt leider nicht zu klappen. Dachte erst, es liegt an Großschreibung von Sudo. Aber kleingeschrieben kam gar keine Meldung mehr. 
Darum mache ich nochmal einen Neustart.

Und jetzt habe ich das alles gemacht. Starte jetzt nochmal neu.

Oh, das reinkopieren hat jetzt zweimal nicht geklappt. Vielleicht zu langer Beitrag?
Zuletzt geändert von flake am 23.05.2020 23:58:40, insgesamt 1-mal geändert.

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 23.05.2020 21:09:37

Also die Fortsetzung in neuem Beitrag:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ Sudo modprobe b43
bash: Sudo: Kommando nicht gefunden.
at@at-dell:~$ sudo modprobe b43
[sudo] Passwort für at: 
at@at-dell:~$ sudo modprobe -r b43 bcma
at@at-dell:~$ sudo modprobe -r brcmsmac bcma
at@at-dell:~$ sudo modprobe -r wl
modprobe: FATAL: Module wl not found.
at@at-dell:~$ sudo modprobe b43
at@at-dell:~$ 
Wieder Neustart und Ehternetkabel gezogen.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13520
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von niemand » 23.05.2020 21:20:46

flake hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.05.2020 20:36:59
Vielleicht zu langer Beitrag?
Siehe dazu auch „WICHTIGER HINWEIS“ über dem Beitragseditor:
Bevor Du einen Beitrag postest:
[…]
- Lange Codezeilen/Logs gehören nach Pastebin, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.
[…]
non serviam.

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 23.05.2020 21:23:05

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2020 14:16:18

Letztendlich musst du in wicd dann deine Verbindung einrichten.

Vergiss dieses ndiswrapper - Zeugs. Das muss auch so gehen.
Neustart mit gezogenem Kabel. Keine Netzwerke im wicd. Alles wie vorher. Auch an das Anschalten der WLAN-Karte gedacht (kenne ich ja noch aus Windows-Zeiten mit diesem Gerät).

Nichts.

Im Wicd: Keine Funknetzwerke gefunden.

Nun meine Frage: Was hast du gegen ndiswrapper?

Würde es gerne ausprobieren.

Es geht mit wget, oder? Das habe ich eben gesehen, dass dieses Paket mit runter geladen wurde.

Oder ich probiere nochmal, nach jedem einzelnen modprobe-Befehl einen Neustart.

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 23.05.2020 22:48:00

Also, vielleicht wird das nichts mit der WLAN-Karte. Schade.
Auf der Seite, die du gefunden hattest, heißt es:
"0c:00.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4312 802.11b/g
> LP-PHY (rev 01) Subsystem: Dell Wireless 1397 WLAN Mini-Card"
Meine ist eine Dell Wireless 1395 Mini-Card.
Das ist wahrscheinlich der feine, entscheidende Unterschied. Ich war ja ganz stolz, den genau passenden Treiber entdeckt zu haben.

Als letzte Möglichkeit probiere ich jetzt mal, ob ich das hinbekomme mit ndiswrapper nach der besagten Seite:

https://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/NdisWrapper/

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo apt-get install dkms ndiswrapper-utils-1.9 ndiswrapper-common ndisgtk ndiswrapper-dkms gksu
[sudo] Passwort für at: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Hinweis: »ndiswrapper« wird an Stelle von »ndiswrapper-utils-1.9« gewählt.
Hinweis: »ndiswrapper« wird an Stelle von »ndiswrapper-common« gewählt.
Paket gksu ist nicht verfügbar, wird aber von einem anderen Paket
referenziert. Das kann heißen, dass das Paket fehlt, dass es abgelöst
wurde oder nur aus einer anderen Quelle verfügbar ist.

E: Für Paket »gksu« existiert kein Installationskandidat.
at@at-dell:~$ 
Muss ich also eine Alternative finden.

Hier finde ich Hinweise zu NDiswrapper:
https://wiki.debian.org/bcm43xx#NDISwrapper

Danach vorgegangen, endet aber hier:

Code: Alles auswählen

at@at-dell:~$ sudo echo -e blacklist b43\\nblacklist b43legacy >> /etc/modprobe.d/local.conf
bash: /etc/modprobe.d/local.conf: Keine Berechtigung
Uff, muss doch irgendwie gehen.... Scheint ja schonmal jemand geschafft zu haben ....

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und "Kommando nicht gefunden" - Problem

Beitrag von flake » 24.05.2020 00:00:46

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.05.2020 21:20:46
Bevor Du einen Beitrag postest:
[…]
- Lange Codezeilen/Logs gehören nach Pastebin, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.
[…]
Okay, danke, niemand, für den Hinweis! Habe es so gemacht.

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und B43 WLAN auf Dell - war "Kommando nicht gefunden"

Beitrag von flake » 24.05.2020 00:24:29

Jetzt habe ich den Treiber für meine WLAN-Karte extrahiert und folgendes Textdokument gefunden:

Code: Alles auswählen

Title: Network: Dell Wireless 1395 WLAN MiniCard,Dell Wireless 1390 WLAN MiniCard,Dell Wireless 1490 Dr...
Version: A23
OEM Name: 
OEM Version: 5.10.38.26 (Driver); 5.10.38.30 (Application)
Computers: Vostro Notebook: 860, 1200, 1700, Vostro 1710, 1500, Vostro 1310, Vostro 1510, Vostro 2510, 1400, 840, 1000, Dell 500; Latitude: D530, 1700, 1500, 1000
OS: [b]Windows Vista 32-bit -[/b] Starter, Windows Vista 32-bit - Home Premium, Windows Vista 32-bit - Home Basic, Windows Vista 32-bit - Business, Windows Vista 32-bit - Ultimate, Windows Vista 64-bit - Home Basic, Windows Vista 64-bit - Home Premium, Windows Vista 64-bit - Business, Windows Vista 64-bit - Ultimate
Languages: Arabic,Br Portuguese,Croatian,Chinese Simplified,Chinese Traditional,Czech,Danish,Dutch,English,Finnish,French,German,Greek,Italian,Japanese,Korean,Norwegian,Polish,Russian,Swedish,Spanish
Created: 8/20/2013
Und an anderer Stelle (weiß jetzt nicht mehr wo) habe ich gelesen, dass Ndiswrapper nicht mit Vista sowie Win7/8 zusammen geht. Also nehme ich an, dieser Weg ist auch versperrt....

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3031
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Newbie und B43 WLAN auf Dell - war "Kommando nicht gefunden"

Beitrag von Blackbox » 24.05.2020 05:31:13

Nach so viel - wie es aussieht -, erfolglosem Aufwand hätte ich längst einen IEEE802.11ac- oder IEEE802.11ax-kompatiblen WLAN beispielsweise von Intel gekauft und verbaut, welcher von Debianfirmware-iwlwifi unterstützt wird.
Das ist doch nachhaltiger, als dieses Gefrickel hier.
Man muss immer noch sagen, dass man Broadcom am besten durch etwas ersetzt wird, was auch funktioniert, oder besser noch gar nicht erst kauft.
Das gilt natürlich nur, wenn der WIFI Chip nicht auf dem Mainboard verlötet ist und problemlos ausgetauscht werden kann.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Rootserver: Centos 8.1.1911 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

flake
Beiträge: 34
Registriert: 17.05.2020 20:01:15

Re: Newbie und B43 WLAN auf Dell - war "Kommando nicht gefunden"

Beitrag von flake » 24.05.2020 23:44:20

Ja, hast Recht. Eine andere Lösung muss her. Ist halt ein Notebook, darum Austausch der Karte nicht möglich. Wäre es nicht Vista, hätte es ja geklappt. In Zukunft achte ich beim Kauf von Geräten auf sowas.

Aber für mich war das "Gefrickel" hier nicht umsonst, sondern ich bin Willy4711 sehr dankbar. Denn als blutiger Anfänger habe ich nebenher jede Menge dabei gelernt und kann jetzt auch die Anleitungen in meinen Büchern oder Fundstellen im Internet mit mehr Sicherheit und "Traute" umsetzen.

@ Willy4711: Ganz herzlichen Dank für deine Geduld!!!!

Alles in allem: Wäre doch schön, hier im Forum eine Ecke für Newbies zum Austausch für die ersten Schritte zu haben. Ist die große Zahl von Interessenten, die mitgelesen haben, vielleicht auf dieses Bedürfnis zurück zu führen, das sonst wenig Platz findet?

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3031
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Newbie und B43 WLAN auf Dell - war "Kommando nicht gefunden"

Beitrag von Blackbox » 25.05.2020 07:56:38

flake hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.05.2020 23:44:20
Ist halt ein Notebook, darum Austausch der Karte nicht möglich.
Um welches Notebook handelt es sich denn genau?
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.6.7 - Xfce 4.14
Rootserver: Centos 8.1.1911 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Antworten