[Gelöst] Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Smalltalk
Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2890
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

[Gelöst] Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ottonormal » 21.05.2020 16:50:39

Hallo,

ich suche für gelegentlichen Datentausch im Familien- und Bekantenkreis eine kostenlose Cloud. Die sollte nach Möglichkeit folgendes bieten:

Mehr als 5 GB (gerne ca. 10 GB?)
Dateigrößen auch über 2 GB
Keine Beschränkungen bei Up- und Download
Keine Telefon/Händi-Nummer zur Registrierung
Datenschutz?

Gibt es so etwas?

Ich hatte bisher eine Mega-Cloud. Die ist eigentlich super, aber neulich habe ich mich doch sehr darüber geärgert. Ich hatte mit meinem Sohn über einige Tage einen regen Datentauschverkehr. Zuerst ging das auch ganz gut, dann aber gingen die Download-Zeiten rapide in den Keller. Zuletzt war das einfach nur noch unbenutzbar.
Deshalb suche ich nun einen Ersatz dafür, der diese Einschränkungen nicht hat.
Kennt jemand gute Alternativen?
Zuletzt geändert von ottonormal am 22.05.2020 14:10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 213
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von B52 » 21.05.2020 17:03:15

ottonormal hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 16:50:39
Gibt es so etwas?
Nein, gibt es nicht. Unlimitierter Up-/Download und gratis sind keine guten Voraussetzungen. Was meinst Du mit:
Datenschutz?
genau?
Ansonst gibt es duzende von Cloud-Anbietern im weltweitem Netz. Spielt der Serverstandort eine Rolle?
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

Apfelmann
Beiträge: 604
Registriert: 15.01.2010 20:48:45
Kontaktdaten:

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von Apfelmann » 21.05.2020 17:05:58

Mein Provider (Manitu.de) bietet 2 Cloudsysteme zum Installieren an,
nextCloud und ownCloud
bei allen anderen - Fremdanbieter - geht es meiner Meinung nach immer um irgendwelchen Daten-Handel

LG

MSfree
Beiträge: 5512
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von MSfree » 21.05.2020 17:06:19

Warum tauscht ihr die Daten nicht direkt von Rechner zu Rechner aus?

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2890
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ottonormal » 21.05.2020 17:36:00

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 17:06:19
Warum tauscht ihr die Daten nicht direkt von Rechner zu Rechner aus?
Das wäre mir natürlich das allerliebste, ich habe aber null Ahnung wie das funktioniert.
Selbst wenn ich das hinbekäme, wie sollte das aber z.B. meine, in dieser Hinsicht, etwas schlichtere Tante hinbekommen? :wink:

MSfree
Beiträge: 5512
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von MSfree » 21.05.2020 17:55:54

ottonormal hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 17:36:00
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 17:06:19
Warum tauscht ihr die Daten nicht direkt von Rechner zu Rechner aus?
Das wäre mir natürlich das allerliebste, ich habe aber null Ahnung wie das funktioniert.
Selbst wenn ich das hinbekäme, wie sollte das aber z.B. meine, in dieser Hinsicht, etwas schlichtere Tante hinbekommen? :wink:
Naja, man muß natürlich ein paar Sachen konfigurieren.

Du könntest z.B. bei deinem DSL-Router einen DynDNS-Dienst einrichten, damit dein Router von aussen per Hostnamen erreichbar ist. Dann brauchst du noch einen Rechner bei dir, der quasi immer läuft (irgendwas stromsparendes). Dort richtest du SSH ein, auf dem DSL-Router noch ein Portforward von Port 22 auf diesen Rechner und du hast eigentlich schon fast alles fertig.

Deiner Tante richtest du auf ihrem (vermutlich) Windowsrechner WinSCP ein. Die SSH Verbindung selbst sollte man dann noch per Zertifikat absichern. Danach braucht deine Tante nur noch das WinSCP-Icon anzuklicken und die Dateien damit zu übertragen. Das ist also alles kein Hexenwerk. Und wenn der Weg zu ihr zu weit ist, richtest du ohr das über Teamviewer ein.

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2890
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ottonormal » 21.05.2020 19:00:46

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 17:55:54
Du könntest z.B. bei deinem DSL-Router einen DynDNS-Dienst einrichten, damit dein Router von aussen per Hostnamen erreichbar ist. Dann brauchst du noch einen Rechner bei dir, der quasi immer läuft (irgendwas stromsparendes). Dort richtest du SSH ein, auf dem DSL-Router noch ein Portforward von Port 22 auf diesen Rechner und du hast eigentlich schon fast alles fertig.
Danke, alles klar, Ich nix verstehen.
Ne ne, das muss ich mir nicht antun. Ich nutze eine Cloud ja eigentlich ziemlich selten, dann aber oftmals auch intensiv. Das muss alles viel einfacher sein. 8O

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von niemand » 21.05.2020 19:07:24

Das muss alles viel einfacher sein.
Klar, geht einfacher: Du bezahlst für den Traffic, und keiner wird auf die Idee kommen, deine Bandbreite künstlich einzuschränken. Kostenlos wird’s nunmal nur bis zu einem bestimmten Punkt gehen (und selbst das ist nicht kostenlos, aber das ist ’ne andere Geschichte). Zu verschenken hat nunmal keiner etwas …
non serviam.

MSfree
Beiträge: 5512
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von MSfree » 21.05.2020 19:19:34

ottonormal hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 19:00:46
Danke, alles klar, Ich nix verstehen.
Naja, an so eine Aussage höre ich eine Gewisse Unwilligkeit heraus, dich damit zu beschäftgigen. :wink:

Wenn du dich damit wirklich beschäftigen willst, dann könnte ich die konkreten Punkte, die du nicht verstehst, Schritt für Schritt erklären.

Der Witz am Ende ist aber, das die Anwendung so einer Lösung nicht komplizierter ist als die Nutzung eine Cloud.

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5052
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von Lord_Carlos » 21.05.2020 20:21:59

Bei Google Drive hast du 15 GB. Aber dann sind die Daten halt bei google.

Du kannst auch einfach NextCloud auf ein Pi installieren und das alles selber machen. Wenn du aber schon beim portweiterleiten aufgibst, dann wuerde ich einfach irgendwo was kaufen.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2890
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ottonormal » 21.05.2020 21:40:34

Welche Daten verlangt Google Drive denn bei einer Registrierung? Wollen die auch eine Händi-Nummer?

Es ist ja so, ich speichere dort keine Daten, ich lade nur etwas hoch um es jemandem zukommenzulassen. Also nur zum Teilen von Daten. Alles was ich hochlade wird selbstverständlich verschlüsselt. Wenn der Empfänger das heruntergeladen hat, lösche ich es wieder in der Cloud. Zu nichts anderem nutze ich das. Gibt es denn bei Google Drive auch igendwann Einschränkungen nach intensivem Gebrauch?

Ich wäre durchaus auch bereit für eine Cloud zu bezahlen, dafür nutze ich die aber zu wenig. Manchmal nutze ich das monatelang überhaupt nicht. Dann für nichts zu bezahlen, ist auch nicht so mein Ding.

Den Datenschutz hatte ich erwähnt, weil ich wissen wollte, welche erhoben werden wenn ich mich da anmelde.

Und eine gewisse Unwilligkeit mich damit zu beschäftgigen ist tatsächlich vorhanden. Na klar, wenn man's einmal verstanden hat, ist's kein Problem. Ich denke, ich werde mich erst noch mit der "normalen Methode" beschäftigen.

Vielleicht schaue ich mir tatsächlich mal Google Drive an.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von niemand » 21.05.2020 21:44:54

ottonormal hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 21:40:34
Es ist ja so, ich speichere dort keine Daten, ich lade nur etwas hoch
LOL :mrgreen:
ottonormal hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 21:40:34
Welche Daten verlangt Google Drive denn bei einer Registrierung? Wollen die auch eine Händi-Nummer?
[…]
Gibt es denn bei Google Drive auch igendwann Einschränkungen nach intensivem Gebrauch?
Was genau hindert dich, da mal selbst zu gucken?
non serviam.

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5052
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von Lord_Carlos » 21.05.2020 23:21:05

Kannst auch sowas wie https://syncthing.net/ versuchen.
Erstes mal einrichten vielleicht nicht ganz so einfach, aber dann werden wenn beide Rechner online sind die Daten direkt uebertragen.
Dann muss du oder dein Partner nur die Dateien in den richtigen Ordner schieben und zack geht das los.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2890
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ottonormal » 22.05.2020 00:50:49

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.05.2020 23:21:05
Kannst auch sowas wie https://syncthing.net/ versuchen.
Danke für den Tipp.
Das könnte vielleicht auch eine Möglichkeit sein und werde ich mal probieren. Vorausgesetzt die Einrichterei ist nicht zu kompliziert.
Ich habe es mir heruntergeladen und ausgeführt. Geöffnet wird es dann im Browser. Viel weiter komme ich damit aber nicht. Obwohl, eigentlich sieht es ganz übersichtlich aus.

Gibt es dafür auch eine Anleitung in deutsch? Im Netz finde ich so was nur in englisch.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2650
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Gute kostenlose Cloud für Datentausch gesucht.

Beitrag von ralli » 22.05.2020 06:40:26

Bietet nicht jeder Provider mittlerweile seinen Kunden eine kostenlose Cloud? Bei mir (1und1) ist das der Fall. das Volumen mit 1 TB mehr als ausreichend. Davon nutze ich aktuell 9 GB. Ordner können für Freunde frei gegeben werden. Was will ich als Privatanwender mehr?

Gruß ralli
System: Debian Buster - Windowmanager: Openbox - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce 730 GT (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Antworten