Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Smalltalk
nudgegoonies
Beiträge: 877
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von nudgegoonies » 22.05.2020 10:55:11

Da dies zum grössten Teil nicht in die normalen Kategorien passt, schreibe ich es hier unter Smalltalk. Prinzipiell bin ich hier im falschen Forum, aber bei Debian Anwendern dachte ich mir, dass diese auf dem Smartphone vielleicht eher noch Lineage OS einsetzen.

Ich benötige dringend einen Fitness-Tracker der Blutdruck messen kann. Mir ist von Kollegen das Xiaomi Mi Band 4 empfohlen worden. Jetzt ist es leider schwer herauszufinden, ob das ganze mit Lineage OS funktioniert. Hat schon jemand Erfahrung mit Fitness-Trackern unter Lineage OS? Ich würde auch einen andern nehmen, wenn er mit Lineage OS funktioniert. Wichtig ist, dass er Blutdruck messen kann.

In F-Droid habe ich zum Thema Blutdruck nur eine Anwendung gefunden, wo man nach dem Messen mit einem klassischen Gerät die Werte selber einträgt. Aber leider nichts zum Thema Blutdruck auf Fitness-Trackern. Kennt jemand eine gute Open Source Android App die das kann?

Ich würde die Werte gerne am Rechner auswerten. Da muss es aber nicht unbedingt ein spezielles Programm sein. Die Android App müsste nur etwas einfach einzulesendes wie CSV, XML, JSON, YAML, etc. ausspucken können, das ich die Daten selber weiterverarbeiten kann.
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von niemand » 22.05.2020 12:54:18

Bist du sicher, dass irgendeins der Fitnessarmbänder den Blutdruck messen kann? Puls und Sauerstoffsättigung ist machbar, aber für Blutdruck braucht’s meinem Wissensstand nach immer noch eine Manschette – was erklären würde, dass es dafür auch keine App gibt. Wobei’s sicher Blutdruckmessgeräte gibt, welche über BLE mit dem Telephon kommunizieren, und die Werte automatisch hinterlegen können.
non serviam.

nudgegoonies
Beiträge: 877
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von nudgegoonies » 22.05.2020 16:09:48

Ja, es gibt sie. Die Messungen sollen nicht so genau sein wie bei klassischen Geräten mit Manschette. Uns geht es aber vor allem darum Schwankungen und Ausreisser zu erkennen - vor allem langfristig. Auf dieser Seite werden Tracker mit Blutdruckmessfunktion verglichen: https://www.futurezone.de/produkte/arti ... druck.html

Ich kenne die Android API der Tracker nicht. Vielleicht müssen die Apps Blutdruck gar nicht explizit unterstützen und die Geräte liefern die Namen ihrer Sensoren direkt mit. Allerdings habe ich im F-Droid nicht eine App gefunden, die in bestimmten Intervall den Puls kontrollieren kann. Außer den ZephyrLogger, der aber anscheinend nur ein ganz bestimmtes Pulsmessgerät unterstützt.
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von niemand » 22.05.2020 16:44:40

nudgegoonies hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2020 16:09:48
Die Messungen sollen nicht so genau sein wie bei klassischen Geräten mit Manschette. Uns geht es aber vor allem darum Schwankungen und Ausreisser zu erkennen - vor allem langfristig. Auf dieser Seite werden Tracker mit Blutdruckmessfunktion verglichen: https://www.futurezone.de/produkte/arti ... druck.html
Interessant. Ich hab mal etwas weiter als bis zur Seite mit der Werbung geklickt, und nach vermutlich echten Nutzererfahrungen gesucht: offensichtlich kann man die Funktion auch als Zufallszahlengenerator verwenden, oder sie durch einen solchen ersetzen. Das wäre auch in etwa, was ich erwarten würde: Drücke in komplexen Systemen lassen sich nunmal nicht durch anschauen messen.
non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3460
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von willy4711 » 22.05.2020 17:10:12

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2020 16:44:40
offensichtlich kann man die Funktion auch als Zufallszahlengenerator verwenden, oder sie durch einen solchen ersetzen.
Das scheint im Augenblick wohl (noch) so zu sein.
Etwas ausführlicher:
https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/b ... acker.html

Außerdem haben Fitness Tracker die Eigenschaft, das du deine Daten mehr oder weniger unkontrolliert irgendwelchen
datengeilen Wesen vermachst. Ich habe keinen gefunden, den man ohne Konto-bei Irgendjemand in Betrieb nehmen kann.
Wenn man gesundheitliche Probleme hast, sollte das also genau überlegt werden.
Wenn du deine Daten am PC auswerten willst, und keinen Zufallsgenerator benutzen möchtest hab ich auf die Schnelle
so was gefunden:
https://blutdruck.aponorm.de/site/apono ... l%20Touch/
Für das Handgelenk:
https://www.beurer.com/web/de/produkte/ ... ssgeraete/

Tipp zu Beurer: Mail bei https://www.byom.de registrieren Reply abwarten.
Die Software selbst ist aber nur für Windows geeignet, scheint da aber lokal ohne Account zu laufen.

nudgegoonies
Beiträge: 877
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von nudgegoonies » 22.05.2020 18:08:14

Danke für die Antworten und die Links. Anscheinend ist die Blutdruckmessung über Pulslaufzeit bei den allgegenwärtigen Trackern noch nicht ausgereift. Vielleicht ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Geräte genauer und damit einsetzbar werden. Kliniken nutzen diese Technik ja bereits, aber sicher mit professioneller Hard- und Software https://hochdrucklabor.de/diagnostik/bl ... verfahren/

Wegen der üblichen "Daten-Gefrässigkeit" von Tracker-Apps hatte ich nach freier Software für Lineage OS gefragt. Aber diesbezüglich ist im F-Droid Store ja leider noch Ebbe.

Wir haben neben dem Oberarm-Messgerät auch ein Handgelenks-Messgerät zum mitnehmen. Die sind beide aber noch nicht vernetzt. Uns geht es aber auch um eine längerfristige und kontinuierliche Messung, die mit beiden Geräten zu Hause und auch mit einem 24 Stunden-Messgerät vom Kardiologen nicht machbar ist. Nachdem ich erfahren habe, dass es Tracker gibt, die den Blutdruck messen können, war ich völlig begeistert. Aber jetzt, viele Internetseiten und diesen Thread später, ist die aktuelle Situation doch sehr ernüchternd.
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von niemand » 22.05.2020 18:23:41

nudgegoonies hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2020 18:08:14
Wegen der üblichen "Daten-Gefrässigkeit" von Tracker-Apps hatte ich nach freier Software für Lineage OS gefragt.
Im Grunde läuft alles unter LOS, das auch unter ’nem anderen Android-System läuft. Ebenso wird ’ne datenschleudernde App unter LOS genauso tracken und Daten verschicken, wie unter ’nem anderen Android-System, wenn man sie nicht auf andere Weise (Berechtigungen, Paketfilter, etc.) einschränkt. Allerdings wird so eine App wahrscheinlich nicht im F-Droid-Repo landen, weil sie in der Regel nicht quelloffen ist. Dass bei diesen „Fitness-Trackern“ überhaupt offene Protokolle genutzt werden, wäre mir nicht bekannt – lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren (dann bitte mit weiterführenden Links). Für mich wäre ’n offenes Protokoll ein starker Grund, das betreffende Gerät zu kaufen. Auch, wenn ich’s gar nicht brauche.
non serviam.

nudgegoonies
Beiträge: 877
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von nudgegoonies » 24.05.2020 20:35:19

Meine Sucherei bezüglich LineageOS und Wearables, wie diese Geräteklasse wohl genannt wird, waren leider nicht von Erfolg gekrönt. Android bietet auf jeden Fall eine API für sogenannte Wearables an: https://developers.google.com/android/r ... e/Wearable Aber ob diese API auch Teil von LineageOS ist oder google-spezifisch habe ich nicht herausfinden können.

Wirklich interessant wird es, wenn das Wearable selbst mit freier Software läuft. Das Wear OS ist nur ein abgespecktes Android. Was wohl viele Hersteller gar nicht einsetzen.

Heutzutage im Angesicht von den Fitness Trackern schon altbacken, aber Kollegen von mir haben eine Smart Watch namens Pebble, die komplett unter freier Software läuft. Habe mir gerade den Wikipedia Eintrag durchgelesen und leider gibt es die Firma nicht mehr. Vielleicht trotzdem was für Dich.
Soft: Buster AMD64, MATE Desktop. Repo's: Backports, kein Proposed, eigene Backports. Grafik: Radeon R7 360 MESA.
Hardware: Thinkstation S20, Intel X58, 8GB, Xeon W3530, BCM5755 NIC, EMU10K1 SND, SATA SSD+HD und DVD+RW.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von niemand » 24.05.2020 21:13:23

Ich hatte ’ne Pebble Steel. War nicht schlecht, hatte aber ’ne fehlkonstruierte Displayanbindung – wie du schon schreibst, gibt’s die Firma nicht mehr, so dass sich Ersatz nicht mehr beschaffen lässt.
non serviam.

reox
Beiträge: 1836
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von reox » 25.05.2020 13:13:54

Ich hätte eigentlich mal anders gefragt: Gibt es eigentlich irgendeine OpenSource App für Fitness- / Healthtracker?
Mich hätte das schon mal interessiert ob man Daten von Smartwatches, Pulsmessgeräten etc in irgendeine sinnvolle Datenbank bekommt und auswerten kann.
Ich habe leider gar nichts gefunden. Es gibt einige Sportapps, die zB Training aufzeichnen können, aber automatisch passiert da nix.
Ich glaube fast, dass die Hersteller der Geräte gar nicht wollen, dass man es ohne die Hauseigene App verwendet...

uname
Beiträge: 10146
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von uname » 25.05.2020 13:28:12

@nudgegoonies
Ich denke viele Menschen machen sich bzgl. Blutdruck einfach nur verrückt. Vielleicht solltest du besser überlegen, wie du dauerhaft deinen Blutdruck unter Kontrolle bekommst. Verzichte einfach auf zu viel Fast-Food bestehend aus zu viel Fett (alle Tierprodukte und alle Pflanzenöle), zu viel schlechten Zucker (Haushaltszucker und Fructose-Glucose-Sirup / nicht Obst oder Stärkeprodukte), zu viel Salz, Alkohohl und Rauchen. Wirst sehen wie dein Blutdruck und dein Gewicht fällt. Überlege dir was es davon schon vor 1000 oder 10.000 Jahren gegeben hätte und wie viel davon.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2650
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von ralli » 25.05.2020 15:49:33

uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.05.2020 13:28:12
@nudgegoonies
Ich denke viele Menschen machen sich bzgl. Blutdruck einfach nur verrückt. Vielleicht solltest du besser überlegen, wie du dauerhaft deinen Blutdruck unter Kontrolle bekommst. Verzichte einfach auf zu viel Fast-Food bestehend aus zu viel Fett (alle Tierprodukte und alle Pflanzenöle), zu viel schlechten Zucker (Haushaltszucker und Fructose-Glucose-Sirup / nicht Obst oder Stärkeprodukte), zu viel Salz, Alkohohl und Rauchen. Wirst sehen wie dein Blutdruck und dein Gewicht fällt. Überlege dir was es davon schon vor 1000 oder 10.000 Jahren gegeben hätte und wie viel davon.
Sehr gut, +1. Mach ich schon seit Jahren so, Mit jedem kg Übergewicht steigt der Blutdruck um 1 mmHg. Mittlerweile stellen wir (meine Frau auch) langsam stufenweise auf vegetarisch um. Aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Wer ernsthaft Sport macht, wird seine Ernährung eh anpassen.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Windowmanager: Openbox - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce 730 GT (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13492
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von niemand » 25.05.2020 16:17:32

ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.05.2020 15:49:33
Mit jedem kg Übergewicht steigt der Blutdruck um 1 mmHg.
Mit so pauschalen Aussagen sollte man zurückhaltend sein: in der Regel stimmen sie nicht.

In meinem Fall würde es bedeuten: wenn ich mein „Normalgewicht“ hätte, würde ich an Hypotonie leiden.
non serviam.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2650
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von ralli » 25.05.2020 16:39:09

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.05.2020 16:17:32
ralli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.05.2020 15:49:33
Mit jedem kg Übergewicht steigt der Blutdruck um 1 mmHg.
Mit so pauschalen Aussagen sollte man zurückhaltend sein: in der Regel stimmen sie nicht.

In meinem Fall würde es bedeuten: wenn ich mein „Normalgewicht“ hätte, würde ich an Hypotonie leiden.
Stimmt, ich habe mich vertan es sind lt. Ärztezeitung sogar 1,5 mmHG pro kg Übergewicht.

Guckst Du hier:

https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Pr ... 74461.html

Natürlich wird es auch genetisch bedingten Bluthochdruck geben. Aber der ist bestimmt nicht gemeint.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Windowmanager: Openbox - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce 730 GT (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Radfahrer
Beiträge: 3709
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Fitness Tracker - Open Source Android Blutdruck Tracker

Beitrag von Radfahrer » 25.05.2020 17:47:03

uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.05.2020 13:28:12
Überlege dir was es davon schon vor 1000 oder 10.000 Jahren gegeben hätte und wie viel davon.
Und was soll man dann daraus ableiten?
Dass die Leute damals gesünder gelebt haben als heute? Klar, die sind ja auch alle ihre 30, 35 Jahre alt geworden. :mrgreen:
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

Antworten