[erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Du suchst ein Programm für einen bestimmten Zweck?
Antworten
Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 1053
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg

[erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von GregorS » 28.06.2020 03:30:22

Hi allerseits!

Ich habe einen USB-Stick bekommen, den ich umbenennen möchte. Wie/Womit kann ich das tun?

Shot von gparted:
http://test.szaktilla.de/gparted.png

TIA

Gregor
Zuletzt geändert von GregorS am 28.06.2020 15:10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Ohne Computer hätte ich andere Probleme. Außerdem versichere ich, dass ich mindestens so alt bin wie 'oldstable'.

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 281
Registriert: 25.11.2017 12:29:51
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von Animefreak79 » 28.06.2020 05:53:51

Ganz einfach: Zunächst solltest du dich vergewissern, wie die Laufwerksbezeichnung lautet, am besten mittels

Code: Alles auswählen

lsblk
Dort müsste dann auch die genaue Bezeichnung dieses Sticks gelistet sein, in der Form

Code: Alles auswählen

/dev/sdX
Danach werde root mittels Wenn du einen Stick mit ext-Dateisystem hast, heißt das Programm meines Wissens nach e2label, bei einem DOS-Dateisystem (bzw FAT32), welches meistens bei USB-Sticks benutzt wird, heißt es fatlabel. Dementsprechend lautet deine Eingabe also entweder

Code: Alles auswählen

fatlabel /dev/sdX <Datenträgername>
oder eben

Code: Alles auswählen

e2label /dev/sdX <Datenträgername>
~ Never change a flying system ~

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3700
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von willy4711 » 28.06.2020 06:27:27

Mir scheint, dein Gparted hat ne Macke. :cry:
In deinem Screen hat der Stick einen Mountpoint, die Option "Einhängen auf" ist aber aktiv.
Das widerspricht sich
Die Option "Dateisystem bezeichnen" sollte aber bei ausgehängtem Laufwerk aktiv sein.

Bei mir funktioniert Gparted im Augenblick auch recht seltsam (Testing):
Wenn Gparted geöffnet ist, ist es nicht möglich, einen Stick zu mounten. :evil:
Nach dem Einstecken erscheint er einfach nicht in Thunar.

Wenn ich in Thunar meine USB- Laufwerke sehe, und Gparted starte, verschwinden sie alle im Dateimanager,
obwohl sie nach wie vor eingehängt sind.
Allerdings kann ich in Gparted die Laufwerke trotzdem aushängen und umbenennen.
Gparted geschlossen ---> alle wieder da (auch das umbenannte)
Im Log ist nichts zu sehen.
Wenn du Gparted nicht überreden kannst, korrekt anzuzeigen, wirst du wohl die Methode Animefreak79
benutzen müssen. :mrgreen:

Edit:

Habe noch die KDE-Partitionsverwaltung (Debianpartitionmanager) installiert. Die verhält sich aus meiner Sicht
korrekt, und macht auch kein Chaos im Dateimanager

Edit 2

Warum hat denn der Stick das Boot-Flag ?

Benutzeravatar
GregorS
Beiträge: 1053
Registriert: 05.06.2008 09:36:37
Wohnort: Freiburg

Re: Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von GregorS » 28.06.2020 15:10:19

Animefreak79 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.06.2020 05:53:51
Ganz einfach: ...
Danke, hat geklappt!

Gruß

Gregor
Ohne Computer h&auml;tte ich andere Probleme. Außerdem versichere ich, dass ich mindestens so alt bin wie 'oldstable'.

curt123
Beiträge: 61
Registriert: 19.10.2018 12:49:35
Wohnort: NRW

Re: Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von curt123 » 30.06.2020 07:05:22

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.06.2020 06:27:27
Habe noch die KDE-Partitionsverwaltung (Debianpartitionmanager) installiert. Die verhält sich aus meiner Sicht
korrekt, und macht auch kein Chaos im Dateimanager
Debianpartitionmanager wird mir, obwohl ich Xfce nutze, bei Synaptic zur Installation angeboten.

Kann ich das Programm vielleicht nur mit Teilen von KDE laufen lassen, oder ist eher eine komplette Installation von KDE erforderlich?

Benutzeravatar
tegula
Beiträge: 365
Registriert: 04.06.2004 13:51:04

Re: [erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von tegula » 30.06.2020 08:29:20

Du kannst selbstverständlich auch Programme aus "fremden" Denktopumgebungen "innerhalb" von XFCE verwenden.

Wie viel tatsächlich "zusätzlich" installiert wird, kannst du dir vorher mit folgendem Befehl anschauen (simulierte Installation), und dann selbst entscheiden :-).

Code: Alles auswählen

apt-get -s install partitionmanager

curt123
Beiträge: 61
Registriert: 19.10.2018 12:49:35
Wohnort: NRW

Re: [erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von curt123 » 30.06.2020 19:50:45

tegula hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
30.06.2020 08:29:20
Du kannst selbstverständlich auch Programme aus "fremden" Denktopumgebungen "innerhalb" von XFCE verwenden.

Wie viel tatsächlich "zusätzlich" installiert wird, kannst du dir vorher mit folgendem Befehl anschauen (simulierte Installation), und dann selbst entscheiden :-).

Code: Alles auswählen

apt-get -s install partitionmanager
Ja danke, gut zu wissen; ich hatte mit Synaptic installiert und gedacht, dass als normaler User immerhin schon was angezeigt wird. Das scheint (unter Xfce?) so nicht zu klappen, als root angemeldet läuft es aber offenbar. Allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt: smart-Werte von einer Seagate Expansion über USB gibt es nicht, ich hab aber gerade keinen Vergleich zu anderer Software ob das bei der Platte immer so ist.

Und auf eine evtl. fehlerhafte HD in einer Dockingstation (USB) scheint gar kein Zugriff möglich, TestDisk kommt da weiter.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3700
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: [erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von willy4711 » 03.07.2020 13:18:16

curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
30.06.2020 19:50:45
Allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt: smart-Werte von einer Seagate Expansion über USB gibt es nicht, ich hab aber gerade keinen Vergleich zu anderer Software ob das bei der Platte immer so ist.
Und auf eine evtl. fehlerhafte HD in einer Dockingstation (USB) scheint gar kein Zugriff möglich, TestDisk kommt da weiter.
Da für ist Debiangparted auch nicht gedacht. Für solche Dinge (smart -Werte auch aus USB- Disks) ist Debiangsmartcontrol
zusammen mit den Debiansmartmontools zuständig.

MariaS
Beiträge: 145
Registriert: 20.02.2014 20:47:29

Re: [erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von MariaS » 04.07.2020 20:20:20

Das geht auch einfach direkt mit Bordmitteln, nämlich dem grafischen Tool
Laufwerke.
Das Icon starten, dort den Stick markieren und unter dem Zahnrädersymbol auswählen
Dateisystem bearbeiten
Es öffnet sich ein kleines Fenster lediglich mit dem Eintrag
Dateisystembezeichnung ändern
ins Fenster die Bezeichnung eingeben und mit Ändern speichern.
fertig :P

curt123
Beiträge: 61
Registriert: 19.10.2018 12:49:35
Wohnort: NRW

Re: [erledigt] Wie Bezeichnung von USB-Stick ändern?

Beitrag von curt123 » 06.07.2020 10:00:35

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.07.2020 13:18:16
curt123 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
30.06.2020 19:50:45
Allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt: smart-Werte von einer Seagate Expansion über USB gibt es nicht, ich hab aber gerade keinen Vergleich zu anderer Software ob das bei der Platte immer so ist.
Und auf eine evtl. fehlerhafte HD in einer Dockingstation (USB) scheint gar kein Zugriff möglich, TestDisk kommt da weiter.
Da für ist Debiangparted auch nicht gedacht. Für solche Dinge (smart -Werte auch aus USB- Disks) ist Debiangsmartcontrol
zusammen mit den Debiansmartmontools zuständig.
Danke, Debiansmartmontools ist da informativer.

Bei der Seagate Expansion nützt es aber anscheinend weniger, m.E. liegt es an Firmware und Controller der externen Disk und eher nicht am (USB-Anschluss/) Mainboard.
Vor einigen Jahren hätte man solch eine externe USB-HD noch ausbauen und an SATA betreiben können.

Code: Alles auswählen

smartctl 6.6 2016-05-31 r4324 [x86_64-linux-4.9.0-11-amd64] (local build)
Copyright (C) 2002-16, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Vendor:               Seagate
Product:              Expansion
Revision:             0707
Compliance:           SPC-4
User Capacity:        1,500,301,909,504 bytes [1.50 TB]
Logical block size:   512 bytes
LU is fully provisioned
Logical Unit id:      0x3e4138444e424e45
Serial number:        NA8DNBNE
Device type:          disk
Local Time is:        Mon Jul  6 09:43:52 2020 CEST
SMART support is:     Unavailable - device lacks SMART capability.

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
Current Drive Temperature:     0 C
Drive Trip Temperature:        0 C

Error Counter logging not supported

No self-tests have been logged

Antworten