Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Smalltalk
Benutzeravatar
B52
Beiträge: 374
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Was ist Euer ältestes Elektro- oder IT-Gerät im Haushalt?

Beitrag von B52 » 14.01.2022 19:34:09

Ein Texas Instrument TI-89

besonders Stolz war/bin ich auf das selbstprogrammierte Programm, welches quadratische Gleichungen lösen kann.
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

Benutzeravatar
wurst10
Beiträge: 181
Registriert: 22.07.2019 09:19:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Was ist Euer ältestes Elektro- oder IT-Gerät im Haushalt?

Beitrag von wurst10 » 15.01.2022 18:59:11

baeuchlein hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2022 16:44:14
Also, wenn wir jetzt jedes Elektrogerät nehmen, dann müsste ich noch von einigen Lichtschaltern und Steckdosen im Hause reden, die sind von 1984... :mrgreen: Und wenn dann noch die Elektrokabel in der Wand zählen... also, ich glaub', die wurden damals noch von den Neandertalern verlegt. :D

Einzelteile von Rechnern sind hier bis mindestens 1986er Baujahr zu finden; besondere Highlights sind eine Seagate ST225 mit WD-1003-Controller sowie ein 360-kB-Diskettenlauferk. Solche Dinger sind dann aber keine kompletten Rechner mehr, und für gewöhnlich wird der Kram auch nicht mehr benutzt. Insofern bleib' ich bei meinen oben gemachten Aussagen.
Mit Elektrogerät war nicht jede stromführende Struktur gemeint, dann könnte ja jeder hier seine Haut oder sein Gehirn nebst Lebensalter nennen.
Auch alte Geräte, oder Teile davon, die nicht mehr in Benutzung sind, sind irrelevant.
fischig hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2022 17:56:32
Also, wenn wir jetzt jedes Elektrogerät nehmen [...]
Und das ist irgendwie sinnlos! Sonst werf' ich hier mal unser elektisches Waffeleisen (Kampfgewicht: 9kg) aus den späten Vierzigern/frühen Fünfzigern des letzten Jahrhunderts in die Runde! - erstanden haben wir's als Honeffer-Modell-Studentenfamilie auf dem Trödel Ende der Sechziger für fünf Mark (in richtigem Geld) - nach wie vor im Einsatz! :P
Das ist z.B. interessant, wobei einen Heiermann für ein Waffeleisen, Ende der 60'er auf dem Trödel zu berappen war schon "feudal". 5 DM waren damals noch richtig Geld, kenne keine Studenten-WG die sich so einen Luxus leisten konnte. Die meisten haben sowas auf dem Sperrmüll gesucht und gefunden oder bei Oma abgestaubt.
Meillo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.01.2022 18:01:41
Vielleicht waere es sinnvoll, das Spektrum nur auf Elektronik- und nicht auch auf Elektrogeraete zu erweitern. ;-)
Guter Punkt, habe ich umgesetzt und das Kriterium "in Benutzung" wieder eingeführt.

baeuchlein
Beiträge: 87
Registriert: 03.09.2020 04:48:45

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von baeuchlein » 16.01.2022 17:11:29

Mit Elektrogerät war nicht jede stromführende Struktur gemeint, dann könnte ja jeder hier seine Haut oder sein Gehirn nebst Lebensalter nennen.
Die Smileys sollten auch verdeutlichen, dass das ironisch gemeint war. Auch die "unbenutzten Einzelteile" waren ja nicht "ernsthaft" gemeint.

Benutzeravatar
empty_string
Beiträge: 686
Registriert: 19.07.2003 21:26:07
Wohnort: localhost

Re: Was ist Euer ältestes IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von empty_string » 26.02.2022 19:47:29

wurst10 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.01.2022 20:44:45
Bei meinem Q10 mit BlackberryOS 10 läuft alles unverändert weiter, auch Email.
Wie sieht es bei deinem aus?
Glücklicherweise auch, außer einmal täglich eine Blackberry ID Benachrichtigung.
Debian seit 2001, jetzt mit Bookworm.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1867
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von kalle123 » 26.02.2022 21:26:30

Also ich werfe hier mal einen Sanyo ICC-0161 in den Ring.

Gerade mal angeworfen, alle 16 Röhren in Ordnung und die vier Grundrechenarten gehen immer noch.

Hinten ist ein Aufkleber drauf - DBP 1970.

Gruß KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Bullseye/Testing Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Bullseye Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Bullseye Xfce

Benutzeravatar
Yadgar
Beiträge: 798
Registriert: 22.11.2010 22:11:08
Wohnort: Qal'a-ye Nil, Bergisch-Afghanistan
Kontaktdaten:

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von Yadgar » 27.02.2022 00:13:35

Hi(gh)!

Ein C64C mit Floppy 1541 von 1987, dicht gefolgt von einem Atari 1040 STFM mit Monochrom-Monitor SM124! Zumindest was IT angeht... das älteste Elektronikgerät schlechthin ist meine Heimorgel Technics SX-G5 von 1984! Einen Yamaha-Synthesizer (SY-55) von 1989 habe ich auch noch...
Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

If operating systems were countries...
...Linux would be pre-war Afghanistan: all-time favourite among alternative globetrotters, but shunned by mainstream tourists, mostly because of its lack of fancy beaches, supply of alcoholic beverages and its fondness of beards.

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 374
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von B52 » 27.02.2022 20:18:34

Dann steht da noch der gute alte Nordmende bei meinen Eltern. Hab keine Ahnung wie alt der ist, wird aber so um die 1980 sein. Ende 2014 ist dann aber Schluss in der Schweiz, da UKW endgültig abgeschaltet wird. War damals spannen, stundenlang irgendwelche exotischen Radiosendern auf LW zu suchen.
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

buddy67
Beiträge: 128
Registriert: 30.06.2016 22:52:15

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von buddy67 » 07.05.2022 23:45:14

Zwei W48, eins in schwarz und eins in weiß, ca. 1948. Beide "minimal-invasiv" getuned mit einem Umsetzer (IWV MFV), hängen an einem Cisco SPA112 im LAN. Die Klingeltöne sind unfassbar ;) Allein das wählen einer Nummer ist ein Genuß, man sollte aber Zeit haben :)

uname
Beiträge: 10690
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von uname » 09.05.2022 10:45:56

Ich habe ein vielleicht 30 bis 40 Jahre altes Stereo-Radio (UKW) mit eingebautem Doppel-Kassettendeck. Das Radio läuft fast täglich mehrere Stunden. Die Qualität ist sehr gut. Zum Glück gibt es noch kein Abschalttermin für analoges Radio in Deutschland, frühstens wohl ab 2030. Nichts gegen DAB+ und Internet aber endlich mal eine Entscheidung gegen einzelne Techniken und gegen Elektroschrott. Im Auto habe ich auch noch kein DAB+.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 1867
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von kalle123 » 09.05.2022 11:31:11

uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2022 10:45:56
Ich habe ein vielleicht 30 bis 40 Jahre altes Stereo-Radio (UKW) mit eingebautem Doppel-Kassettendeck.
Da kann ich leicht mithalten :wink:

SONY ICF-2001 von 1982, läuft täglich....

KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030, 16GB, DEBIAN Bullseye/Testing Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Bullseye Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Bullseye Xfce

uname
Beiträge: 10690
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Was ist Euer ältestes Elektronik- bzw. IT-Gerät in Benutzung?

Beitrag von uname » 09.05.2022 13:28:36

kalle123 hat geschrieben:SONY ICF-2001 von 1982, läuft täglich....
Ich habe mal geschaut. Die sind ja teurer als neue DAB+-Radios. Aber Qualität kostet eben.

Antworten