WLAN SMC2802W V2 und ndiswrapper -> Karte wird nicht erka

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Antworten
Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6571
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

WLAN SMC2802W V2 und ndiswrapper -> Karte wird nicht erka

Beitrag von mistersixt » 04.06.2004 08:31:38

Moin moin,

es sieht so aus, als wenn ich nun schon das zweite Mal scheitere, eine WLAN-Karte unter Linux zum Laufen zu bringen (mein USB-Stick von x-micro mit Zydas 1201 Chipsatz habe ich auch schon nicht zum Laufen bekommen). Ich habe mir gestern eine PCI-Karte von SMC mit dem Chip 2802W gekauft. lspci sieht die Karte wie folgt:

Code: Alles auswählen

0000:00:0c.0 Network controller: Intersil Corporation Intersil ISL3890 [Prism GT/Prism Duette] (rev 01)
0000:00:0c.0 Class 0280: 1260:3890 (rev 01)
Der prism54-Treiber kann mit dieser Karte nichts anfangen, da der Chip schon die v2 Version ist. Nach etwas Googlen habe ich gesehen, dass der ndiswrapper damit umgehen kann. Also laut Anleitung ndiswrapper-0.8-rc2 gegen meinen Kernel 2.6.6 compiliert, Treiber für die SMC 2802W v2 gezogen und installiert. Wenn ich nun aber das Modul laden will, erscheint immer:

Code: Alles auswählen

ndiswrapper version 0.8-rc2 loaded
ndiswrapper adding 2802w.sys
ndiswrapper: Driver init returned error
2802w.sys: probe of 0000:00:0c.0 failed with error -22
Der Treiber, den ich installiert habe, ist aber definitv der korrekte, weil ich das vorher auf einer Windoof-Kiste getestet habe.

Jemand irgendeine Idee? Wenn nicht, dann muss ich mich wohl mal an die ndiswrapper-Entwickler halten.

Wenn ich nun meine 2te WLAN-Karte wieder nicht zum Laufen bekomme: welche PCI-Karte funktioniert denn definitiv(!) unter Linux? Ich habe langsam die Faxen dicke...

Danke und Gruss, mistersixt

Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6571
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Beitrag von mistersixt » 04.06.2004 13:41:55

Ok, ich habe es selbst in etwa herausbekommen: nachdem ich mit ein paar ndiswrapper-Entwicklern Kontakt hatte, sieht es so aus, als wenn die 0.8-rc2-Version ein paar Timing-Probleme hat. Der ndiswrapper 0.7 scheint dagegen mit Kernel 2.6.6 und auch 2.4.26 zu funktionieren - zumindest den Ad-Hoc-Modus habe ich schon mal hinbekommen.

Gruss, mistersixt.

PS: Habe auch mal den Linuxant-Treiber ausprobiert (trial version), der geht auch prima, ist meines Erachtens seine 20 Dollar wert - wenn es nicht ndiswrapper gäbe ;-) !

Antworten