Bootmanager nach Parallelinstallation von Windows

Du kommst mit der Installation nicht voran oder willst noch was nachfragen? Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
01101101
Beiträge: 219
Registriert: 06.08.2003 10:53:09
Wohnort: Franken

Bootmanager nach Parallelinstallation von Windows

Beitrag von 01101101 » 10.04.2005 21:28:28

Hallo,

ich muß in Kürze leider mein parallel installiertes Windows neu installieren ...

Derzeit nutze ich GRUB als Bootmanager. Nach der Windows-Installation dürfte sich aber Windows an dessen Stelle gepflanzt haben. Wie muß ich vorgehen, um Grub danach wieder zum Laufen zu bewegen?

Eine Knoppix-Boot-CD hätte ich zur Verfügung - falls es damit machbar wäre, wäre das schon schön (oder besser noch einfacher ;))

Schonmal Danke!

Benutzeravatar
SubOptimal
Beiträge: 1704
Registriert: 10.01.2005 23:25:46
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: bei Frankfurt

Beitrag von SubOptimal » 10.04.2005 21:51:10

Hallo,

folgende grobe Vorgehensweise hat hier, mit Lilo, bisher immer funktioniert:
- den Bootmanager nicht in den MBR der Platte sondern in den Bootsektor einer bootbaren Linux Partition installieren
- Windows installieren
- nach der Windowsinstallation die Partition mit dem Bootmanager wieder als aktive Bootpartition einstellen (Linux Boot-CD, oder was beliebt)
- Bootmanager um Windowsinstallation erweitern

SubOptimal

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Beitrag von armin » 10.04.2005 21:54:23

Ich hab es letztens mit Knoppix so gemacht:
- Windoof installiert
- Knoppix gebootet
- Linux-Platte nach xy gemountet
- chroot xy
- eventuell /boot/grub/menu.lst anpassen
- grub-install /dev/hdX
- freuen

Bye
Trigger

01101101
Beiträge: 219
Registriert: 06.08.2003 10:53:09
Wohnort: Franken

Beitrag von 01101101 » 11.04.2005 14:01:36

ok, also nochmal zur sicherheit (weil ich die linuxinstallation halt täglich brauche... )

meine partitionstabelle schaut so aus:

Code: Alles auswählen

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hda1   *           1         637     5116671    7  HPFS/NTFS
(...)
/dev/hda4            4671        4864     1558305   83  Linux
(...)
/dev/hda7            4207        4232      208813+  82  Linux swap
/dev/hda8            4233        4670     3518203+  83  Linux
dann muß ich per knoppix die /dev/hda4 (da liegt bei mir das / - also root) als rw mounten und dann einfach "grub-install /dev/hda1" ausführen? (/dev/hda1 muß ich dafür nicht mounten, oder?)
die menu.lst sollte noch passen - windows kommt ja wieder an die selbe stelle.

könntest du das nochmal kurz bestätigen bevor ich anfange ... denn wenn linux dann auch nicht mehr läuft laufe ich amok :roll:

Thomas_s
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2005 09:59:18

Beitrag von Thomas_s » 11.04.2005 14:37:53

grub-install /dev/hda1"

/dev/hda
Grub soll ja in den Bootsektor der Platte. Nicht auf eine Partition.

Master of Desaster
Beiträge: 61
Registriert: 03.02.2005 19:56:47
Wohnort: Landkreis Bamberg

Beitrag von Master of Desaster » 11.04.2005 14:44:22

Hallo!

Ich hab das bisher immer so gemacht:
1. Im Linux noch eine Grub-Diskette machen:

Code: Alles auswählen

 cd /boot/grub
  dd if=stage1 of=/dev/fd0 count=512 count=1
  dd if=stage2 of=/dev/fd0 count=512 seek=1
2. Windows installiert
3. Grub-Diskette rein. Dann war ich in der Grub-shell.

Code: Alles auswählen

 root (hd0,3) #gibt die root-partition an
An die eigenen Verhältnisse anpassen! Achtung! Grub fängt immer bei 0 zu zälen an. Also /dev/hda1 = hd0,0
/dev/hda4 = hd0,3 usw.

Code: Alles auswählen

setup (hd0)
Ggf. auch anpassen.
Jetz sollte Grub dein /boot/grub Verzeichnis mit menu.lst usw. erkennen und alles is wieder normal. 8)

mfg,

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Beitrag von armin » 11.04.2005 15:28:36

01101101 hat geschrieben:dann muß ich per knoppix die /dev/hda4 (da liegt bei mir das / - also root) als rw mounten und dann einfach "grub-install /dev/hda1" ausführen?
EDIT: Wie oben auch schon steht: "grub-install /dev/hda"
(/dev/hda1 muß ich dafür nicht mounten, oder?)
Nö!
die menu.lst sollte noch passen - windows kommt ja wieder an die selbe stelle.
Aso, na dann!
könntest du das nochmal kurz bestätigen bevor ich anfange ... denn wenn linux dann auch nicht mehr läuft laufe ich amok :roll:
Sollte passen, aber wie immer: alle Angaben ohne Gewähr :lol:
Ne, im Ernst: Kann eigentlich nicht viel schief gehen!

Bye
Trigger
Zuletzt geändert von armin am 11.04.2005 16:20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Thomas_s
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2005 09:59:18

Beitrag von Thomas_s » 11.04.2005 15:34:28

Wie oben auch schon steht: "grub-install /dev/hda1"

/dev/hda

wie oben auch schon mal erwaehnt.

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Beitrag von armin » 11.04.2005 16:20:19

Argh, da wollte ich es mir mit Copy&Paste besonders einfach machen :oops:
Wollte ja eigentlich damit auf dich verweisen...

01101101
Beiträge: 219
Registriert: 06.08.2003 10:53:09
Wohnort: Franken

Beitrag von 01101101 » 11.04.2005 18:09:53

ok, grub nach /dev/hda leuchtet mir ein ...

danke für die antworten - falls ich mich im laufe der woche nicht wieder melden sollte ists schief gegangen :lol:

edit: hat alles funktioniert ;)

Antworten