Zeit synchronisieren

Einrichten des lokalen Netzes, Verbindung zu anderen Computern und Diensten.
Last of the Sane
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2003 13:52:02
Wohnort: unknown
Kontaktdaten:

Zeit synchronisieren

Beitrag von Last of the Sane » 04.03.2003 14:14:33

Kann man einstellen, dass sich ein Rechner einmal täglich die Zeit von einem timeserver holt?
Nur die harten kommen in Garten, und die weichen müssen im Keller Decke streichen.

julien
Beiträge: 1062
Registriert: 06.05.2002 19:53:05
Wohnort: Oberhessen

Beitrag von julien » 04.03.2003 14:14:56

apt-get install ntpdate ;)

Last of the Sane
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2003 13:52:02
Wohnort: unknown
Kontaktdaten:

Beitrag von Last of the Sane » 04.03.2003 14:51:21

Hab gerade gelesen, mit rdate geht es auch, wenn man einen entsprechenden eintrag in die crontab des superusers hinzufügt.

Oder bietet ntpdate Vorteile?
Nur die harten kommen in Garten, und die weichen müssen im Keller Decke streichen.

Benutzeravatar
chimaera
Beiträge: 3804
Registriert: 01.08.2002 01:31:18
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von chimaera » 04.03.2003 15:09:59

naja, dead simple
[..] Linux is not a code base. Or a distro. Or a kernel. It's an attitude. And it's not about Open Source. It's about a bunch of people who still think vi is a good config UI. - Matt's reply on ESR's cups/ui rant

Last of the Sane
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2003 13:52:02
Wohnort: unknown
Kontaktdaten:

Beitrag von Last of the Sane » 04.03.2003 16:25:57

Ok, hab ntpdate mal ausprobiert, aber gibts dazu auch eine Konfigurationsdatei, wo man einstellen kann wie oft die Uhr synchronisiert werden soll?
Nur die harten kommen in Garten, und die weichen müssen im Keller Decke streichen.

Last of the Sane
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2003 13:52:02
Wohnort: unknown
Kontaktdaten:

Beitrag von Last of the Sane » 05.03.2003 18:33:00

Was ist denn der Unterschied zwischen den Paketen ntpdate und rdate?
Nur die harten kommen in Garten, und die weichen müssen im Keller Decke streichen.

Last of the Sane
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2003 13:52:02
Wohnort: unknown
Kontaktdaten:

Beitrag von Last of the Sane » 06.03.2003 20:40:23

Warum antwortet hier nie jemand? :( Müßten doch für Linux-Cracks einfache Fragen sein oder?!
Nur die harten kommen in Garten, und die weichen müssen im Keller Decke streichen.

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 06.03.2003 21:43:29

Hi,

ich hab keins der beiden Programme installiert, aber wegen der Konfiguration...hast du mal nach /etc/* geschaut? Oder in die ManPage? Notfalls sollte es auch noch google tun. Da du ja nicht der erste bist der die Programme installiert, wird sich sicherlich dazu was bei google finden lassen.

by, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
alo
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2002 13:28:46

Beitrag von alo » 06.03.2003 22:19:41

also ich hab auch einfach ntpdate installiert und einen Zeitserver angegeben.
Per Cron wird das Kommando dann mehrmals am Tag oder (wie oft auch immer) ausgeführt.

Warum ntpdate?
weil's das erste und einzige Programm war, was ich bis dahin kannte, und ich wüßte auch nicht, warum ich ein anderes verwenden sollte.
*es tut's*
Ich kann mir bei dem "Funktionsumfang" auch keine wahnsinns Unterschiede zu anderen vorstellen.....
:) Alo

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 06.03.2003 22:25:04

Bei mir läuft zur Zeit chrony. Der macht seinen job auch ganz gut. Aber ich hab schon mal überlegt was anderes zu verwenden...wäre dann ein Server weniger der bei mir läuft...und eine sinvolle Anwendung mehr für cron ;-)

by, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
chr.strins
Beiträge: 83
Registriert: 20.02.2003 18:21:11

Beitrag von chr.strins » 11.03.2003 18:23:53

Ich habe ntpdate jetzt auch installiert und bei der Installation die Zeitserver angegeben. Ist da jetzt schon was eingestellt, dass die Zeit regelmäßig abgeglichen wird? Wenn nicht hätte ich das gerne immer bei Verbindungsaufbau ausgeführt.

Cristoph

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 11.03.2003 19:41:11

Hi,

also wenn das passiert das über cron. Mach mal ein

Code: Alles auswählen

grep -R ntpdate /etc/cron*
und schau ob es irgendwo einen Eintrag in cron gibt.
Wenn du das beim Verbindungsaufbau regeln willst, dann kannst du das über ein Script manager, das du in /etc/ppp/ip-up.d packst.

by, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 11.03.2003 20:12:05

Also ich hab gerade mal auf dem Rechner geschaut auf dem ich das vor einigen Tagen installiert hab. Es wird über init ein Service gestartet der dann sicherlich mal von Zeit zu Zeit versucht die Zeit mit dem zuvor angegebenen [1] ntp Server zu synchronisieren.

by, Martin

[1] Der Eintrag befindet sich in /etc/default/ntp-servers
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
eagle
Beiträge: 2282
Registriert: 05.11.2002 11:20:53
Wohnort: Berlin

Beitrag von eagle » 13.03.2003 17:52:32

Ich habe ntpdate installiert und der Zeitabgleich erfolgt bei jedem Verbindungsaufbau mit dem Internet. Dazu habe ich das ntpdate Script in das /etc/ppp/ip-up Verzeichnis eingetragen.

eagle

Benutzeravatar
chr.strins
Beiträge: 83
Registriert: 20.02.2003 18:21:11

Beitrag von chr.strins » 13.03.2003 18:49:36

Wie sieht denn das Script aus und was muss ich in der ip-up eintragen?
Ist bei Debian eigentlich active-filtering oder so eingeschaltet ( http://sdb.suse.de/de/sdb/html/fhassel_ ... ering.html )? Wenn nicht wo genau muss ich bei Debian den Eintrag vornehmen?

Christoph

Antworten