Script "Ignoreliste"

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 15.12.2017 20:12:49

TRex hatte vor einiger Zeit mal dieses kleine Script zur Verfügung gestellt, womit User aus der Ignoreliste auch aus den Threadüberschriften ausgeblendet werden können.

Code: Alles auswählen

$.each([2, 36152], function(idx, val) 
    {
    $("ul.topiclist")
        .find("a[href$="+val+"]").parent().parent().parent().parent()
        .css("display", "none")
    }
);
Hat jemand das im Einsatz?
Man kann es in z.B. greasemonkey einbinden, aber mir ist nicht klar, wie die geblockten User eingebunden werden.
Wird auf die bestehende Ignoreliste im Forum zugegriffen oder muß da noch was im Script eingetragen werden?
Ich habe leider keine Ahnung von Javascript, daher meine Frage.

thoerb
Beiträge: 1677
Registriert: 01.08.2012 15:34:53
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von thoerb » 15.12.2017 21:41:19

Ich selbst nutze das nicht, aber so wie ich das sehe, musst du oben in dem Array (erste eckige Klammer) die User-Ids getrennt mit einem Komma eintragen.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 8074
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von TRex » 15.12.2017 21:54:36

thoerb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.12.2017 21:41:19
so wie ich das sehe, musst du oben in dem Array (erste eckige Klammer) die User-Ids getrennt mit einem Komma eintragen.
Genau das.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!Wie man widerspricht

KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 16.12.2017 16:35:19

Hm, bei mir funktioniert das leider nicht, aber ich verstehe das wohl auch nicht richtig.
Ich habe es so:

Code: Alles auswählen

// ==UserScript==
// @name     DF-Ignoreliste
// @version  1
// @homepageURL  https://debianforum.de/forum/
// @grant    none
// ==/UserScript==

$.each([user1, user2, user3], function(idx, val)
Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen, aber erst noch Dank für die Antworten.

thoerb
Beiträge: 1677
Registriert: 01.08.2012 15:34:53
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von thoerb » 16.12.2017 17:25:25

Wenn du auf einen User klickst öffnet sich eine URL, darin ist die User-ID enhalten, die musst du dort eintragen.

Bei mir z.B: memberlist.php?mode=viewprofile&u=34972

34972 ist meine User-ID.

Code: Alles auswählen

$.each([34972, ...]

KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 16.12.2017 17:50:21

Danke @thoerb, da wäre ich nie drauf gekommen. Dann schau ich jetzt mal...

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 13.11.2018 13:12:21

Hi,

ich versuche auch gerade erfolglos, das Script zum laufen zu bekommen.

Ich habe greasemonkey installiert, dass Skript so abgewandelt:

Code: Alles auswählen

$.each([40225], function(idx, val) 
    {
    console.log("request to suppress user: " + val);
    $("ul.topiclist")
        .find(a[contains(@href, 'u='+val)].parent().parent().parent().parent()
        .css("display", "none")
    }
);
Firefox 63.0.1. Debian Stretch in VirtualBox. Greasemonkey 4.7.

Es tritt aber kein Effekt auf. Wenn ich die Firefox-Console(Strg + Shift +J) öffne, dann bekomme ich diese Fehlermeldungen beim laden der Seite:

Code: Alles auswählen

Could not execute user script [Greasemonkey Benutzerskript null/Unnamed Script]
<unavailable>
	executeUserscriptOnNavigation/<moz-extension://5bf42224-116e-4cf0-bb6a-0f4b334e93a9/src/bg/execute.js:29:7
NS_ERROR_CORRUPTED_CONTENT
Irgend ein Tip?

Habe das Script nochmal leicht geändert. Die "null" - Meldung hat mich irritiert:

Code: Alles auswählen

// ==UserScript==
// @name     DF_Hide_User
// @author   heisenberg
// @version  1
// @grant    none
// @namespace HeisenbergsScripts
// @include https://debianforum.de/forum/* 
// ==/UserScript==

$.each([40225], function(idx, val) 
    {
    console.log("request to suppress user: " + val);
    $("ul.topiclist")
        .find(a[contains(@href, 'u='+val)].parent().parent().parent().parent()
        .css("display", "none");
    }
);
Ich habe wie empfohlen auch noch mal ein frisches Browserprofil verwendet: Gleiche Fehlermeldung.
Zuletzt geändert von heisenberg am 13.11.2018 14:32:15, insgesamt 2-mal geändert.
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 13.11.2018 14:28:17

Das scheint wohl ein JS-Fehler zu sein. Habe auch den Original-Code probiert. Ich kriege das gerade nicht hin. Ein Greasemonkey - Testscript funktioniert.
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 13.11.2018 15:59:05

Das hier - jetzt ohne JQuery - tut auf jeden Fall schon mal:

Code: Alles auswählen

// ==UserScript==
// @name     DF_Hide_User_Threads
// @author   heisenberg
// @version  1
// @grant    none
// @namespace heisenberg
// @include https://debianforum.de/forum/* 
// ==/UserScript==

var hide_users = ["BananenBoy","GewaltBrabbler"];
var debug      = false;

function my_log(msg) {
  if(debug) {
     unsafeWindow.console.log(msg);
  }
}

var list = document.getElementsByClassName("username");

for (var i = 0; i < list.length; i++) {
    for(var j = 0; j < hide_users.length; j++) {
    if (list[i].textContent == hide_users[j]) {
      var row=list[i].parentElement.parentElement.parentElement.parentElement;
      my_log("Suppressing thread of ignoried user: " +hide_users[j]);
      row.style.display = "none";
      break;
    }
  }
}
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 13.11.2018 20:10:35

Das finde ich ja super, daß Du das Thema nochmal aufgreifst. Ich habe es damals nicht hingekriegt.
So funktioniert es jetzt aber gut, vielen Dank dafür.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 14.11.2018 10:25:15

Nochmal eine kleine Änderung, dass nicht ganze Kategorien/Foren verschwinden, wenn ein ignorierter Benutzer einen neuesten Beitrag in einer Kategorie/einem Forum gepostet hat. Ich habe einfach den @include im Header geändert.

Aktuelle Version ist auf codeberg:
https://codeberg.org/megabert/script-pa ... anforum.de
Zuletzt geändert von heisenberg am 01.05.2021 00:12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 14.11.2018 13:37:39

Perfekt. Nochmals Dank.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 28.02.2024 19:03:22

Ich verwende dieses Script bei mir teilweise, habe aber noch ein kleines Problem, was ich lästig finde. Vielleicht hat jemand da einen Hinweis dazu:

Das Script wird immer nach dem rendern der Seite ausgeführt. Wenn also jetzt ein Beitrag unterdrückt wird, dann sieht man das ganz kurz und dann ist der Beitrag weg.

Kennt sich da jemand mit Greasemonkey bzw. HTML/DOM aus, und hätte einen Tip womit man das weg bekommen kann?

Bisher habe ich gesehen, dass man in den Meta-Informationen des Userscripts die Eigentschaft run-at setzen kann:

Code: Alles auswählen

// @run-at     document-start
Damit bin ich aber noch nicht weiter gekommen, auch nicht in Kombination damit, dass ich das als JavaScript Event ausführen lasse bei DOMContentLoaded.

Das ist das aktuelle Script von mir:

Code: Alles auswählen

// ==UserScript==
// @name       DF_Hide_User_Threads
// @author     some_random_dude
// @version    1
// @grant      none
// @namespace  some_random_dude
// @include    /https://debianforum.de/forum/(search|viewforum)\.php/
// @run-at     document-start
// ==/UserScript==

var hide_users = ["blablub_user1","blablub_user2"];
var debug      = false;

function my_log(msg) {
  if(debug) {
     unsafeWindow.console.log(msg);
  }
}

function hide_threads() {

  my_log("DOMContentLoaded reached");
  var list = document.getElementsByClassName("username");

	for (var i = 0; i < list.length; i++) {
  	  for(var j = 0; j < hide_users.length; j++) {
    	if (list[i].textContent == hide_users[j]) {
	      var row=list[i].parentElement.parentElement.parentElement.parentElement;
  	    my_log("found thread of ignoried user: " +hide_users[j]);
    	  row.style.display = "none";
      	break;
    	}
  	}
	}  
}

addEventListener("DOMContentLoaded", function(){ hide_threads(); });
Auf der Greasemonkey-Seite steht dazu:

https://wiki.greasespot.net/Metadata_Block#@run-at
document-end
The default if no value is provided. The script will run after the main page is loaded, but before other resources (images, style sheets, etc.) have loaded. The only guaranteed working value in Greasemonkey 4.x.

document-start
The script will run before any document begins loading, thus before any scripts run or images load.

document-idle
The script will run after the page and all resources (images, style sheets, etc.) are loaded and page scripts have run.
Ich verwende Greasemonkey 4.12.

Ich habe gerade gemerkt, dass ich das debug gar nicht an hatte. Der Event wird richtig verarbeitet und das Script also zu passender Zeit ausgeführt. Vielleicht passt ein anderes Event besser?
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 28.02.2024 19:24:51

Interessanterweise habe ich kein nachträgliches Verschieben des Inhalts, wenn ich im Firefox per [Strg] + [Shift] + [r] die Seite neu lade. Bei einem normalen neu laden per [Strg] + [r] aber schon. (Es kann aber auch täuschen. Vielleicht ist das mit der ersten Variante nur schneller, so dass ich es nicht erfassen kann.)

Cache habe ich auch schon komplett gelöscht.
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 8074
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von TRex » 28.02.2024 19:59:39

Das Problem ist mir bekannt, ich hab bereits ne sehr viel mächtigere Version am Start, die das Problem aber immer noch hat. Für ne Lösung wär ich dankbar ;)
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!Wie man widerspricht

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 28.02.2024 21:51:48

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:59:39
Das Problem ist mir bekannt, ich hab bereits ne sehr viel mächtigere Version am Start, ...
Hast Du das irgendwo online stehen?
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 8074
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von TRex » 28.02.2024 22:38:45

Ja, ist hier: https://git.aero2k.de/?p=dfde/hide-stuff.git;a=summary (im wiki ist ein Fork eines älteren Stands auf codeberg.org verlinkt), tree -> raw für die Datei (kannst du auch als update-URL einstellen).

Was sich seit damals geändert hat: ich hab zwei Buttons in die Threadliste reingezimmert, um Threads dynamisch einzublenden und zum Ausblenden sind Buttons im Profil und rechts vom Thread. UI-Designer ist an mir keiner verloren gegangen...
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!Wie man widerspricht

Benutzeravatar
Livingston
Beiträge: 1446
Registriert: 04.02.2007 22:52:25
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von Livingston » 29.02.2024 00:17:43

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 22:38:45
UI-Designer ist an mir keiner verloren gegangen...
Egal, Hauptsache es tut seinen Job.
Vielen Dank für Deine Bemühungen. Gerade in den letzten Tagen habe ich verzweifelt nach solch einem Werkzeug gesucht. :twisted:
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.
Douglas Adams

dasebastian
Beiträge: 1880
Registriert: 12.07.2020 11:21:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von dasebastian » 29.02.2024 08:24:45

Livingston hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 00:17:43
Gerade in den letzten Tagen ...
:lol:

Benutzeravatar
oln
Beiträge: 487
Registriert: 05.01.2021 09:41:24

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von oln » 29.02.2024 11:09:50

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:59:39
Das Problem ist mir bekannt, ich hab bereits ne sehr viel mächtigere Version am Start, die das Problem aber immer noch hat. Für ne Lösung wär ich dankbar ;)
Ohne jetzt nach gesehen zu haben was du schon machst, aber man könnte doch den Div page-body ausblenden und wenn alles ausgeblendet ist, page-body wieder einblenden.
Gruß Ole
AbuseIPDB

JTH
Moderator
Beiträge: 3023
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von JTH » 29.02.2024 15:31:54

Vorweg: Wenn ich hier Unsinn erzähle, korrigiert mich gerne. JavaScript und co. sind nicht unbedingt mein Hauptbetätigungsfeld.

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:03:22
Das Script wird immer nach dem rendern der Seite ausgeführt. Wenn also jetzt ein Beitrag unterdrückt wird, dann sieht man das ganz kurz und dann ist der Beitrag weg.

Kennt sich da jemand mit Greasemonkey bzw. HTML/DOM aus, und hätte einen Tip womit man das weg bekommen kann?
Meinem Verständnis nach bekommt man den Effekt prinzipbedingt nicht weg. Ich hab vor ner Weile mal das coole Spamm(er)-schnell-löschen-Skript von TRex etwas erweitert. Da hatte ich mich wegen des Effekts umgeguckt. Es gibt im Browser schlicht kein dediziertes Event für den Zeitpunkt, dass Elemente existieren, aber noch nicht dem Benutzer gezeigt wurden:

Ein Skript, besonders so ein Userskript, kann entweder laufen, bevor das DOM, die Elemente existieren, das wäre document-start. Das ist gleich dem readyState-Wert „loading“. In dem Moment kann man aus einem Userskript heraus noch keine Elemente suchen und modifizieren – sie existieren noch nicht (alle) (siehe Doku von FireMonkey zu @run-at).

Oder es läuft, nachdem das DOM erzeugt wurde, die Elemente also existieren, aber evtl. – wenn der Cache noch leer ist – gerade noch Stylesheets, Bilder und co. geladen werden. Das ist document-end und entspricht dem Event DOMContentLoaded und readyState „interactive“. Wenn Stylesheets und co. im Cache liegen, wird der Browser den Inhalt hier schon anzeigen – und damit ganz kurz bevor ein Skript, das auf DOMContentLoaded wartet, ausgeführt wird.

Der dritte Zeitpunkt ist document-idle, da wurde einfach alles fertig geladen. Das entspricht dem load-Event und readyState „complete“. Ist für den Effekt nicht weiter relevant.

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:24:51
Interessanterweise habe ich kein nachträgliches Verschieben des Inhalts, wenn ich im Firefox per [Strg] + [Shift] + [r] die Seite neu lade. Bei einem normalen neu laden per [Strg] + [r] aber schon. (Es kann aber auch täuschen. Vielleicht ist das mit der ersten Variante nur schneller, so dass ich es nicht erfassen kann.)
Ich denke, das liegt an oben beschriebem Unterschied, ob der Cache involviert ist:

Mit [Strg] + [Shift] + [r] lädst du die Seite komplett neu, den Cache umgehend. Damit muss der Browser tatsächlich auf das Laden der Stylesheets warten, um zu wissen, wie er Elemente anzeigen soll. Unmittelbar vor DOMContentLoaded ist daher mehr Zeit, Elemente zu modifizieren, bevor die Seite sichtbar wird. Die senkrechte, blaue Linie ist hier DOMContentLoaded, rot ist das load-Event. Man sieht, dass vor DOMContentLoaded eine ganze Weile auf die Stylesheets gewartet wird:
4702

Mit [Strg] + [r] lädst du die Seite unter Verwendung des Caches neu. Die Seite kann, wie oben geschrieben, also schon angezeigt werden, sobald das DOM existiert. Damit bleibt wohl nicht genug Zeit, Elemente auszublenden, bevor sie angezeigt wurden.
4703


heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:03:22
Damit bin ich aber noch nicht weiter gekommen, auch nicht in Kombination damit, dass ich das als JavaScript Event ausführen lasse bei DOMContentLoaded.
Ich denke, document-end ist hier schon die sinnvollste Lösung. Und ohne die Funktionalität dabei noch extra in einen Eventhandler zu verpacken.

Mit

Code: Alles auswählen

// @run-at     document-start
…
addEventListener("DOMContentLoaded", …);
machst du sehr wahrscheinlich nichts anderes, als document-end von Hand nachzubauen.


Eine Idee, die ich noch hätte, wär, dass du
heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
28.02.2024 19:03:22

Code: Alles auswählen

row.style.display = "none";
durch

Code: Alles auswählen

row.style.visibility = "hidden";
ersetzt. Damit vermeidest du das Springen in der Seitendarstellung. An der Stelle der ausgeblendeten Themen bleibt allerdings eine graue Zeile stehen.
Manchmal bekannt als Just (another) Terminal Hacker.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 3555
Registriert: 04.06.2015 01:17:27
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von heisenberg » 29.02.2024 21:45:44

Danke für die Reaktionen hier soweit erst Mal!

Einen grauen Balken möchte ich auch nicht. Der Grund ist, dass ich die unerwünschten Inhalte gar noch nicht mal wahrnehmen möchte, weil ich dann mitunter gar nicht umhin kann, es mir trotzdem anzuschauen.

Mal schauen, vielleicht probiere ich es mal mit einem nginx und einem HTML-Filter davor.
Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche.

JTH
Moderator
Beiträge: 3023
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von JTH » 29.02.2024 23:34:49

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.02.2024 21:45:44
Einen grauen Balken möchte ich auch nicht. Der Grund ist, dass ich die unerwünschten Inhalte gar noch nicht mal wahrnehmen möchte, weil ich dann mitunter gar nicht umhin kann, es mir trotzdem anzuschauen.
In dem erwähnten grauen Bereich stünde kein Text mehr, kein Link zum Thema, gar nichts. Es wäre ein langgezogenes Rechteck mit grauem Hintergrund. Das wäre dir auch noch zu viel? (Also, du hättest dort gar keine Möglichkeit, dir das Thema doch noch anzuschauen.)


Also … so ein Thema hier regt mich immer zu einem „das muss doch irgendwie gehen“ an. Mit einem Skript, das beim document-start schon läuft und einen MutationObserver anlegt, lässt sich ein komplettes Entfernen von Themen ungeliebter anderer tatsächlich erreichen – ohne Springen des Inhalts*:

Neuere Version des Skripts weiter unten.

Code: Alles auswählen

// ==UserScript==
// @name       DF_Hide_User_Threads
// @author     some_random_dude
// @version    1
// @namespace  some_random_dude
// @match      https://debianforum.de/forum/search.php*
// @match      https://debianforum.de/forum/viewforum.php*
// @run-at     document-start
// ==/UserScript==

(() => {
  "use strict";

  const hiddenUsers = [
    "feltel",
    "heisenberg",
  ];

  function hideUserThreads(mutations, observer) {
    for (const mutation of mutations) {
      for (const node of mutation.addedNodes) {
        const usernameElems = node.querySelectorAll?.("dt .username, dt .username-coloured") ?? [];

        for (const usernameElem of usernameElems) {
          if (hiddenUsers.includes(usernameElem.textContent)) {
            const topicRow = usernameElem.closest("li.row");
            topicRow.remove();
          }
        }
      }
    }
  }

  const observer = new MutationObserver(hideUserThreads);
  observer.observe(document.documentElement, { childList: true, subtree: true });
  addEventListener("load", observer.disconnect);
})();
Erfolgreich getestet mit FireMonkey.
Nachtrag: Funktioniert anscheinend leider nicht mit Tampermonkey auf dem Smartphone.

* Zumindest bei mir hier. Ich hoffe, das hängt nicht mit der Performance des Rechners oder Browsers zusammen.
Zuletzt geändert von JTH am 01.03.2024 22:01:02, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Neuere Version verlinkt
Manchmal bekannt als Just (another) Terminal Hacker.

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 3187
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von whisper » 01.03.2024 09:02:27

Angesichts der aktuellen Entwicklung werde ich das wohl nun auch versuchen zu nutzen :twisted:

KP97
Beiträge: 3429
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Script "Ignoreliste"

Beitrag von KP97 » 01.03.2024 16:59:35

@JTH
Dein Script mit Firemonkey funktioniert wunderbar, endlich! Ganz vielen Dank dafür!
Ich habe auch keinen grauen Bereich, vielleicht aber deswegen, weil ich ein dunkles Theme habe.
@whisper, mach's mit Firemonkey, das ist eh besser als Greasemonkey. Heisenbergs Variante mit Greasemonkey hat bei mir nicht funktioniert.

Da hat mein Uralt-Beitrag ja doch noch was genutzt.
Aber mal ganz am Rande:
Es ist mir unbegreiflich, wie sich der Häuptling und die Mods von einem einzigen User auf der Nase herumtanzen lassen.
Dass dieser User gewollt das Forum erheblich stört, geht schon aus den Reaktionen und speziell zu diesem Script hervor.
Na ja, bin kein Mod mehr, sonst hätte ich da schon meine Meinung vertreten...

Antworten